14.04.2021

Niederösterreichs Spitzenkulinarik erobert Wien

Drei Wochenenden lang kann sich Wien auf kulinarischen Besuch aus Niederösterreich freuen. Zwölf Spitzenköche mit insgesamt 993 Falstaff-Punkten und 26 Falstaff-Gabeln sowie 26 Hauben servieren im Joma Gourmet-Streetfood.

Mit der Initiative „Stadt Land Genuss“ kehrt vielfach prämierte Haubenküche in den Lockdown-Alltag ein. Niederösterreichs beste Köche geben ein pandemiekonformes Gastspiel und verwöhnen Wiener Genussfans mit exzellenten Streetfood-Gerichten. Von 16. April bis 2. Mai 2021 wird das „Joma“ am Hohen Markt, jeweils freitags bis sonntags, zur niederösterreichischen Genussbotschaft in der Bundeshauptstadt. Die Gastronomen Hans und Thomas Figlmüller verwandeln gemeinsam mit Siegfried Höllmüller ihr beliebtes Lokal in eine Streetkitchen, wo sich elf hochdekorierte Köche und ein preisgekrönter Patissier die Kochlöffel in die Hand geben.

„Seit bald einem Jahr vermissen die Menschen die Gastronomie und die Köchinnen und Köche ihre Gäste. Wir alle sehnen uns nach hoher Küchenkunst und einem besonderen Essen. Das Gastspiel der niederösterreichischen Chefs bringt Restaurants und Wirtshäuser in die Stadt, sagen Hans und Thomas Figlmüller.

Drei Wochen feinste Küche am Hohen Markt

An den drei Wochenenden sorgen Thomas Dorfer („Landhaus Bacher“, 99 Falstaff-Punkte, 4 Falstaff-Gabeln), Philipp Essl („Landgasthaus Essl“, 86 Falstaff-Punkte, 2 Falstaff-Gabeln), Josef Floh („Der Floh“, 94 Falstaff-Punkte, 3 Falstaff-Gabeln), Ulli Hollerer-Reichl („Zum Blumentritt“, 87 Falstaff-Punkte, 2 Falstaff-Gabeln), Roland Huber („Esslokal“, 92 Falstaff-Punkte, 3 Falstaff-Gabeln), Michael Kolm („Bärenhof Kolm“, 87 Falstaff-Punkte, 2 Falstaff-Gabeln), Uwe Machreich („Triad“, 93 Falstaff-Punkte, 3 Falstaff-Gabeln), Thomas Naderer („Patisserie Naderer“ 91 Falstaff-Punkte, 3 Falstaff-Kaffeetassen), Theresia Palmetzhofer („Gasthaus Zur Palme“, 86 Falstaff-Punkte, 2 Falstaff-Gabeln), für kulinarischen Hochgenuss in der Wiener Innenstadt. Klassiker aus dem „Joma“ (83 Falstaff-Punkte, 1 Falstaff-Gabel) dürfen beim bundesländerübergreifenden Gourmetfest natürlich auch nicht fehlen. Sie werden von Executive Chef Markus Brunner und Küchenchef René Poysl zubereitet, die sich in der Küche heimisch fühlen und für „Stadt Land Genuss“ eigene Gerichte kreieren werden.

Kochen im Vier-Viertel-Takt

Im Rahmen der außergewöhnlichen Kooperation hissen vielfach ausgezeichnete Restaurants und Wirtshäuser aus allen vier Vierteln Niederösterreichs die blau-gelbe Flagge in Wien. Neben Köchen aus dem Wald-, Wein-, Most- und Industrieviertel ist durch Jürgen Vigné auch ein Exil-Kremser vertreten, dessen kulinarisches Schaffen sich mittlerweile nach Salzburg in das „Pfefferschiff zu Söllheim“ (95 Falstaff-Punkte, 4 Falstaff-Gabeln) verlagert hat. Zu jeder Speise wird ein dazu passendes Österreichisches Bio-Erfrischungsgetränk von Organics by Red Bull gereicht. Ebenfalls aus Niederösterreich kommen Brot und Buns von der Bäckerei Öfferl, die zu einigen Gerichten gereicht werden.

Das Beste aus Niederösterreichs Küche gibt es von 16. April bis 2. Mai 2021, jeweils von Freitag bis Sonntag, von 11.30 bis 16 Uhr, im „Joma“ (1010 Wien, Hoher Markt 10). Informationen zu den Gerichten und Bestellmöglichkeiten ab sofort auf Instagram (https://www.instagram.com/stadtlandgenussxjoma) und https://www.joma-wien.at/genuss

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten