07.04.2020

Nitschmann leitet Marketing von Kattus-Borco

Die Handels- und Getränkeexpertin Marlies Nitschmann (33) avanciert bei nach drei Jahren im Unternehmen zur Marketingleiterin. In ihrer neuen Position leitet sie ein Team von fünf Brand Managern und berichtet an Geschäftsführer Andreas Ruhland.

Nitschmann ist für die Marketing- und Kommunikationsagenden des gesamten Schaumwein-, Spirituosen- und Snackportfolios mit über 120 nationalen und internationalen Marken verantwortlich. Es umfasst neben dem Kattus-Sortiment renommierte Premium-Marken wie unter anderem Laurent-Perrier, Blue Gin, Russian Standard, Stroh, Amaro Montenegro, Sierra Tequila und The Dalmore.

Sie arbeitet eng mit den Eigentümern der Vertriebsmarken zusammen, um deren Präsenz am österreichischen Markt sowohl in der Gastronomie und Hotellerie als auch im Handel auszubauen. Zudem entwickelt sie strategische Marketingpläne, konzipiert Neukunden-Projekte und trägt die Verantwortung für die Marketingbudgets der Kattus-Borco-Marken.

„Marlies Nitschmann bringt zehn Jahre Getränkeexpertise in ihre neue Funktion mit und verfügt über ein belastbares, effizientes Netzwerk. Sie kennt Kattus-Borco aus unterschiedlichen Marketingpositionen und verfügt über den Weitblick, um unsere Marketing- und Kommunikationsaktivitäten kontinuierlich auszubauen. Es ist ein Kompliment für unser Unternehmen, dass wir diese Führungsposition aus den eigenen Reihen besetzen können“, betont Ruhland.

Internationale Erfahrung

Marlies Nitschmann wurde 1987 in Oberösterreich geboren und studierte internationale Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie startete ihre berufliche Laufbahn 2009 bei Heineken in Irland, bevor sie 2010 im Channel Development bei Heineken CEE begann. Von 2012 bis 2015 war sie für die Brau Union Österreich als Trade Marketing Specialist tätig. Es folgte eine Station bei L’Oréal Österreich als Business Development Manager.

Seit 2016 ist Nitschmann für Kattus-Borcoin unterschiedlichen Marketingpositionen tätig. Als Brand Managerin leitete sie portfolioübergreifende Projekte für Vertriebs- und Prinzipalmarken und war für zahlreiche Marken der Vertriebsorganisation verantwortlich. 2018 avancierte sie zur Senior Brand Managerin mit Verantwortung für strategische Marketingprojekte, markenübergreifende Projekte sowie New-Business-Projekte.

(Red)
 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten