17.03.2020

Oberösterreich verschiebt Hotelschließungen

Die für heute, Dienstag, geplante Schließung der Hotels im Bundesland findet nicht statt. Man habe die Verordnung auf Ersuchen des Bundes noch aufgeschoben, denn es werde eine österreichweit einheitliche Lösung angestrebt, so Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner (ÖVP) in einer Aussendung.

"Ausländische Gäste, deren Rückreise nicht sofort möglich ist, sollten auch in ihrem Hotel verbleiben können, jedoch nur bis zum frühestmöglichen Zeitpunkt ihrer Rückreise", betonte Achleitner. Eine freiwillige Schließung von Hotels sei aber natürlich auch sofort möglich. Kurhotels, Reha-Zentren sowie Unterkünfte für Beschäftigte von Unternehmen, "die zur Aufrechterhaltung der Wirtschaftsleistung und der Standortsicherheit notwendig sind", sollen weiter offen bleiben.

(APA/Red)

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten