19.03.2020

Österreich Werbung lädt zu "virtuellen Besuchen"

Wenn man daheim bleiben soll: 360-Grad-Erlebnisse sollen das touristische Österreich dennoch verfügbar machen: Von Staatsopernaufführungen bis Bergwanderungen kann man das Land genießen, ohne die eigenen vier Wände zu verlassen.

In Österreich ist im Zuge der Coronavirus-Krise der Tourismus de facto zum Erliegen gekommen. Auch in unseren wichtigsten Herkunftsmärkten sind die Menschen vielfach aufgerufen, ihre Häuser und Wohnungen nicht zu verlassen.
Die Österreich Werbung hat ihr B2C-Portal www.austria.info daher auf „virtuelle Erlebnisse“ umgestellt.

Von Übertragungen der Staatsoper über virtuelle Museums-Touren bis zu 360-Grad-Videos von Naturerlebnissen: Das Team Content Management der Österreich Werbung hat die Highlights zu einer virtuellen Österreich-Rundreise zusammengestellt. Die Content-Sammlung ist derzeit in deutscher Sprache und in englischer Sprache verfügbar und wird  laufend erweitert. „Die heimische Tourismusbranche geht durch eine dramatische Krise. Umso wichtiger ist es, dass wir bei unseren Gästen als Urlaubsdestination in Erinnerung bleiben, um nach der Krise wieder voll durchstarten zu können“, sagt Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung.

Eine Auswahl:
- Wiener Staatsoper
- Burg Kaprun
- Eisriesenwelt Kaprun

Alle verfügbaren Erlebnisse finden Sie hier


Die weltgrößte Eishöhle befindet sich in Salzburg, einen virtuellen Rundgang durch die Eisriesenwelt in Werfen.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten