15.05.2017

Österreichs beste Produzenten im Mittelpunkt

Flanieren, stilvoll genießen und dabei die kulinarische Regionalität Österreichs bewahren: Dieser Leitgedanke vereinte von 12. bis 14. Mai genussaffine Besucher und ländliche Top-Produzenten im Wiener Stadtpark. Mit Bildergalerie!

Impressionen vom Genussfestival 2017: Zum Durchklicken durch die Bildergalerie auf die Pfeile drücken.
(c) Rainer Eckharter

Das Kulinarische Erbe Österreich und die stadt wien marketing gmbh dürfen sich als Veranstalter wieder über den großen Erfolg des Wiener Genuss-Festivals freuen. Zum Muttertags-Wochenende zog es bei Sonnschein und Frühlingstemperaturen abertausende Besucher in den Wiener Stadtpark. Die besten kulinarischen Einzelmanufakturen des Landes verwöhnten an mehr als 190 Verkaufsständen und in weißen Pagodenzelten ihre Gäste mit ihren handwerklich hergestellten Delikatessen aus Küche und Keller und verwandelten den Wiener Stadtpark erneut in einen stilvollen Hotspot für Genießer. Zusätzliche Anziehungspunkte waren das Ursprungszelt mit Schauküche und Bäckerei, sowie die beiden Picknick-Relaxzonen, die mit komfortablen Holzliegestühlen entsprechend beschaulich gestaltet waren.

Bei einem gemeinsamen Rundgang mit den Kooperationspartnern überzeugten sich auch Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, der erste Präsident des Wiener Landtages, Harry Kopietz, und der Präsident des Kulinarischen Erbe Österreichs, Ferry Maier, von der Atmosphäre und lobten die Innovationskraft und Topqualität der regionalen Produkte. Köstlichkeiten wie Mühlviertler Grammelknödel, Tiroler Speck, Wiener Zuckerl, Sachertorte, Wildschweinleberkäse und Uhudlerwein u. v. m. wurden verkostet. „Die Aussteller des Genuss-Festivals - vom Bodensee bis hin zum Neusiedlersee - verwandeln den Wiener Stadtpark nicht nur in ein einzigartiges Schlaraffenland, sie sind auch starke Botschafter und regionale Imageträger unseres Heimatlandes“, so Rupprechter, Kopietz und Maier unisono begeistert.

Möglich wird das Genuss-Festival, das auf Initiative des Kulinarischen Erbe Österreich und der Stadt Wien ins Leben gerufen wurde, um so die Renaissance regionaler Produkte und kleiner Manufakturen nachhaltig zu fördern, durch Kooperationen mit der Stadt Wien, Zurück zum Ursprung, Agrarmarkt Austria, Verein regionale Kulinarik, Landwirtschaftsministerium, Wien zu Fuß, ÖBB, Münze Österreich, Hotel Sacher, Wiener Wirtschaftskammer, Wien Holding, Casinos Austria, u.v.a.

Newsletter bestellen

Mediadaten