14.09.2021

Ottakringer räumt ab

Einmal mehr konnten Ottakringer Biere bei den „World Beer Awards“ in London glänzen: Gleich elf Biere aus der Ottakringer Brauerei und dem Ottakringer BrauWerk wurden vergangene Woche in London ausgezeichnet.

Die stolze Bilanz für die Wiener Brauerei lautet viermal Country Winner – also das beste österreichische Bier in der jeweiligen Kategorie und damit Gold – fünfmal Silber und dreimal Bronze. Für Ottakringer sind das sogar zwei Auszeichnungen mehr als im Vorjahr. 

„Das zeigt einmal mehr, dass die hohe Qualität unserer vielfältigen Biersorten auch eine der weltweit strengsten Wettbewerbsjurys beeindrucken konnte. Bei den ‚World Beer Awards‘ zu gewinnen ist der Beweis für unsere Bierqualität und eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit des gesamten Brauerei-Teams“, freut sich Harald Mayer, Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei. 

Gold gab es für Ottakringer für das Helles (StyleHelles/Münchner), Pils (Classic Pilsener), BrauWerk Avalanche (Imperial/Double), BrauWerk Sunbeam (Beer Belgian Style Blonde), Silber für Dunkles (Dark), Wiener Original (Vienna), Zwickl (Zwickl / Pale Kellerbier), BrauWerk Big Easy (Session), BrauWerk Native Tongue (Hoppy Pilsener) sowie Bronze für BrauWerk Black And Proud (Porter) und BrauWerk Hellberry (Specialty).

Bei den jährlich in London stattfindenden ‚World Beer Awards‘ werden die laut Eigendefinition weltweit besten Biere (in diesem Jahr über 3.500) von einer unabhängigen Expertenjury aus über 200 Juroren aus Europa, den USA und Asien verkostet, beurteilt und gekürt.
www.ottakringerbrauerei.at

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten