28.12.2020

Panorama Link ist eröffnet

Saisonstart im Snow Space Salzburg: Die neue Verbindungsbahn zwischen dem Skiberg Grießenkar in Flachau/Wagrain und dem Nachbarskigebieten Flachauwinkl/Kleinarl und Zauchensee hat ihren Betrieb aufgenommen.

Mit dem Weihnachtstag starteten die zentralen Seilbahnen und Pisten in den drei Orten Flachau, Wagrain und St. Johann – Alpendorf den Betrieb. „Mit dem heutigen Tag wird eine jahrzehntelang gehegte Vision wahr: Skifahren über die zwölf schönsten Gipfel und fünf Täler des Salzburger Pongaus im Herzen von Ski amadé. Die neue Verbindungsbahn Panorama Link macht es möglich und setzt einen Meilenstein in der Geschichte unserer Wintersportdestination“, erklärt Wolfgang Hettegger, Vorstandsvorsitzender der Snow Space Salzburg Bergbahnen.

Die Panorama Link ist eine moderne 10er-Kabinenbahn, die ihren Namen dem Panoramablick auf die Hohen und Niederen Tauern verdankt, den man während der Fahrt genießen kann.

Skibetrieb in herausfordernden Zeiten

Die Freude über den Saisonstart ist jedoch getrübt, weil in den wichtigen Wochen nach Weihnachten und Silvester die  Urlaubsgäste fehlen. Dennoch möchte man Einheimischen und Tagesgästen das Skifahren ermöglichen. „Wir wollen zeigen, dass der Skisport dank dem umfangreichen Sicherheitskonzept gefahrlos möglich ist“, so Hettegger.

Wirtschaftlichen Nutzen bringe der Betrieb in diesen Wochen aber kaum. Durch die Anbindung an die Tauernautobahn ist das Skigebiet für Tagesgäste jedoch einfach erreichbar. „Wir hoffen, dass wir durch die neue Skiverbindung und unser vielfältiges Pistenangebot zusätzlich bei den Tagesgästen punkten können“, so der Vorstandsvorsitzende, der auch auf umfangreiche Corona-Präventionsmaßnahmen verweist.

© Snow Space Salzburg - Best of Mountains

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten