20.07.2021

Pipette statt Shaker zaubert „Antischwipps“-Drink

0,0 Prozent Alkohol – 100 Prozent Gin-Geschmack: Mit der Gin-Würze lässt sich aus einem Tonic Water ein aromatischer, alkoholfreier Drink kreieren, der einem echten Gin geschmacklich in nichts nachsteht.

Das Start-up Heimat Heroes aus Münster vertreibt die kaltgepresste Gin-Würze von „Echtöl“ exklusiv an Getränke- und Weinfachhandel sowie Gastronomie und Hotellerie. „Die Nachfrage nach alkoholfreien Drinks mit Gin-Touch ist riesig“, sagt Björn Bochinski, Bartender und Mitgründer der Heimat Heroes. Geschmacklich überzeugt hätten Florian Gröne von Echtöl und ihn die bisher auf dem Markt erhältlichen Alternativen zu Spirituosen jedoch nicht. Vor diesem Hintergrund entstand die Kooperation und das Produkt Gin-Würze.

Das Substrat besteht aus den kaltgepressten Botanicals Wacholder, Zitronenpfeffer, Koriander und Distelöl als Träger. „Dadurch bekommen wir ein ganz anderes Geschmacksprofil, das komplex und langanhaltend ist – mit einem für Gin typischen Duft nach Wacholder“, erklärt Björn Bochinski. Die perfekte Dosierung kann jede und jeder selbst bestimmen: Zwei bis drei Tropfen reichen, um aus 150 ml Tonic Water einen perfekten „Antischwipps“-Drink zu kreieren. Wer seinen Gin-Tonic mehr Komplexität verleihen will, nimmt zusätzlich einen Tropfen Würze ins Glas.

Um gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, sollte die Gin-Würze kühl und stehend gelagert werden. Sie eignet sich auch gut in der Küche, um Fisch- und Fleischgerichte punktgenau zu verfeinern. Die UVP für Endverbraucher liegt bei 19,95 Euro pro 5 ml-Flasche an. Ein Fläschchen reicht für bis zu 60 Drinks.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten