20.06.2022

Probost zieht es in den Bregenzerwald

Der ehemalige „Koch des Jahres“ (2008), Thorsten Probost, wird Teil des kulinarischen Erfolgsteams im Biohotel „Schwanen“ in Bizau.

Da hat zusammengefunden, was zusammengehört: Das Bregenzerwälder Bio-Hotel Schwanen mit seiner bedingungslos biologischen und zugleich ungemein kreativen Kulinarik und Thorsten Probost, einer der besten Köche Österreichs und Wegbereiter nachhaltiger Küche.

„Die Natur als Architektin meiner Gerichte“ war schon immer die Lebensdevise von Thorsten Probost, der nun das Team um Michael Webendorfer ergänzt. Der vielfach ausgezeichnete JRE-Ehrenpräsident, u.a. „Gault Millau Koch des Jahres 2008“, lebt selbst seit vielen Jahren die Philosophie und Identität der Schwanen-Küche, die Patron Emanuel Moosbrugger auf den Punkt bringt:

„Wir kochen bedingungslos biologisch und überwiegend nach der Lehre von Hildegard von Bingen. Wir bauen selbst an und verarbeiten jeweils das ganze Produkt. „Reduce to the max“ ist bei uns kein Slogan, sondern gelebte Haltung. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche: Richtig gutes Essen, hervorragendes Service und unsere Sorgfalt bei allem.“

JRE Emanuel Moosbrugger führt das Schwanen in fünfter Generation, auffällig und ungemein einladend ist die moderne und zugleich bewusst reduzierte Architektur, als wahres Schmuckstück erweist sich die alte Wälderstube.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten