04.02.2021

Prominente zu ersteigern

Die Initiative Global Family verschenkt im Normalfall Urlaube. Jetzt kommen die Ferien nach Hause: Künstler und Hoteliers schenken gemeinsam Glücksmomente.

Global Family ist das „Reisebüro der Menschlichkeit“: 2019 schaffte es die touristische Menschenrechts- und Hilfsorganisation von hunderten Hoteliers noch 105 Urlaube an betroffene Familien zu vergeben. 2020 immerhin noch für 50. Die Hoteliers waren auf mehr Gäste vorbereitet, die Lager sind voll und Bücher und Spielsachen haben auch alle. Die Hilfsbereitschaft der Hoteliersfamilien, denen es ja selber nicht gerade gut geht, kennt keine Grenzen.

Der Verein, der von vielen Prominenten unterstützt wird, konzentriert sich nun auch darauf, Glücksmomente direkt zu den Betroffenen zu bringen. Indem Künstler, wo es möglich ist, direkt oder via Internet Familien oder soziale Einrichtungen besuchen und unterhalten. Auch Geschenke, Bücher oder DVD´s werden ausgeliefert. „Jede Ablenkung, jedes Lächeln hilft“, so die Vorständin von Global Family, selbst ehemaliges Gewaltopfer, Krystyna Polaska-Auer.

Die „Stille Auktion“, bei der u.a. ein Privatkonzert von Boris Bukowski, Meet  and Greet mit Miss Vienna Beatrice Körmer im Falkensteiner Schlosshotel Velden“, eine private Magiershow im Hotel Klosterbräu Seefeld mit Thommy Ten & Amélie van Tass, eine Arik Brauer Weinedition, der Teddybär von Alfons Haider sowie Kunst ersteigert werden können, hilft helfen. Die Psychologin und Kabarettistin Isabella Woldrich: „Jeder Glücksmoment besonders in noch durch die Pandemie verschärften Zeiten ist ein heilsamer Balsam auf verwundete Seelen“.

www.stilleauktion.com

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten