21.08.2017

Radio am Rad: das burgenländische Finale

Die bekannte Ö3-Moderatorin Sandra König moderierte Österreichs 1. Live-Sendung vom Fahrrad aus. Am Neusiedler See wurde sie typisch burgenländisch empfangen.

Nach knapp 3 Wochen und 780 Kilometer nach dem Start der „Sandra radelt“-Tour in Bregenz ist Ö3-Moderatorin Sandra König heute, Freitag, in Rust am Ziel angekommen. Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton empfing die Ö3-Moderatorin bei ihrer Ankunft im Ruster Seebad und überreichte ihr zur Stärkung nach der anstrengenden Tour einen Korb mit kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Burgenland und gratulierte ihr zur sportlichen Leistung.

Das starke Ende im Burgenland
Drei Wochen lang radelte die begeisterte Hobbysportlerin quer durchs Land und moderierte die erste Radioshow Österreichs live am Fahrrad. Bei ihrer letzten Etappe von Bad Sauerbrunn nach Rust wurde die Moderatorin von zwei konditionsstarken burgenländischen Sportlerinnen – Olympiasiegerin Julia Dujmovits und Kickbox-Welt- und Europameisterin Nicole Trimmel – mit dem Rad begleitet.



Bild "Sandra radelt_Anton u. König" v.l.n.r.: Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton empfängt Ö3-Moderatorin Sandra König Bild "Sandra radelt_Dujmovits, Anton, König u. Trimmel" v.l.n.r.:
Olympiasiegerin Julia Dujmovits,  Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton, Ö3-Moderatorin Sandra König und Kickbox-Welt- und Europameisterin Nicole Trimmel

Beste Grüße,
Elisabeth Pfeiffer

 (See attached file: Sandra radelt_Anton u. König.jpg)(See attached file:
Sandra radelt_Dujmovits, Anton, König u. Trimmel.jpg)

Newsletter bestellen

Mediadaten