01.04.2022

Recheis als familienfreundlicher Betrieb ausgezeichnet

Der traditionsreiche Tiroler Teigwarenhersteller hat auch eine anerkennenswerte Tradition was das Service für Mitarbeiter mit Familien anbelangt.

55 Betriebe beteiligten sich am Landeswettbewerb „Familienfreundlichster Betrieb Tirols“. Sie wurden von einer Jury in den Bereichen Arbeitszeit und -ort, Karenz- und Wiedereinstieg, familienfreundliche Maßnahmen sowie Informationspolitik und Unternehmenskultur bewertet. Recheis belegt in der Kategorie „Privates Wirtschaftsunternehmen mit 21-100 Mitarbeitern“ den ausgezeichneten 3. Platz und nimmt nun auch am Wettbewerb für den Staatspreis „Familie und Beruf“ teil.

Das Haller Familienunternehmen engagiert sich mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, umfangreichen Weiterbildungsangeboten und zahlreichen Benefits für seine Mitarbeitenden. Dabei ist das respektvolle Miteinander die Basis für eine gute Zusammenarbeit, auf die ein mittelständisches Unternehmen besonders angewiesen ist. In einer positiven, wertschätzenden Atmosphäre motivieren sich Mitarbeitende gegenseitig zu Höchstleistungen und neuen Ideen.

Geschäftsführer Mag. Martin Terzer freut sich gemeinsam mit Personalleiterin Veronika Gruber-Drexel, MSc, über die Auszeichnung: „Wir von Recheis verstehen uns als Familie. Dabei ist eines unserer zentralen Anliegen die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden. So werden sie rasch zu Mitdenkerinnen im Unternehmen. Wir ermöglichen größtmögliche Flexibilität und Individualität am Arbeitsplatz und das wird gut angenommen.“

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten