28.09.2020

Relais & Châteaux legt DACH-Führung in neue Hände

Der neue Mann verantwortet die Optimierung der Mitgliederzugehörigkeit von 53 Betrieben in vier Ländern dieses Kernmarktes.

Benjamin Dietsche übernimmt bei der Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux per September 2020 die Position als Direktor Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Schweiz. Zuvor war Benjamin Dietsche für die Märkte Schweiz und Liechtenstein zuständig, Österreich und Deutschland übernimmt er von seiner Vorgängerin Melanie Moll.

Benjamin Dietsche hat die Schweizerische Hotelfachschule Luzern absolviert und verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in der Luxushotellerie. Als Direktor Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Schweiz ist der Schweizer und deutsche Doppelbürger verantwortlich für die Leitung des Netzwerks und die Optimierung der Mitgliederzugehörigkeit von Relais & Châteaux in den vier Märkten. Insgesamt gehören 53 Häuser in den vier Ländern zur Hotelvereinigung.

Anthony Torkington, General Manager von Relais & Châteaux zur Personalie: „Wir freuen uns sehr, dass wir Benjamin Dietsche für diese Position gewinnen konnten. Er kennt die Werte und Strategie der Vereinigung bereits bestens und ist mit seiner breit gefächerten Berufserfahrung sowie seinen ausgezeichneten Sprachkenntnissen die ideale Besetzung für die neue Position. Melanie Moll wünschen wir auf ihrem weiteren beruflichen Weg alles Gute. Sie hat die Marke Relais & Châteaux in den Märkten Deutschland und Österreich mit vollem Einsatz verkörpert und für die Zukunft aufgestellt. Dafür danken wir ihr sehr.“

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten