17.01.2022

Rocco Forte Hotels: Happiness Index für Mitarbeiter

Die 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründeten Rocco Forte Hotels führen ein neues Programm für Mitarbeiterzufriedenheit ein.

Um dem hohen Anspruch an die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter treu zu bleiben und zukünftig noch besser auf die Bedürfnisse der Teams eingehen zu können, führt die familiengeführte Hotelgruppe den The Happiness Index ein. „Die Art und Weise, wie wir Erfolg haben, ist genauso wichtig wie das, was wir erreichen. Es ist uns wichtig, unsere Mitarbeiter, Partner und Lieferanten wie Gäste zu behandeln. Das ist nicht nur fair und richtig, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll“, so Rocco Forte. 

Die neurowissenschaftlich gestützte Plattform für Mitarbeiterengagement und -zufriedenheit von The Happiness Index bietet mit über 20 Umfragen den Mitarbeitern die Möglichkeit, jederzeit und überall Feedback zu geben und ihre Zufriedenheit mit der Unternehmensphilosophie zu analysieren, um damit die Personalstrategie in jedem einzelnen Hotel zu unterstützen. Die Daten sind in Echtzeit verfügbar und geben damit umgehend Aufschluss darüber, wo Optimierungspotenziale bestehen. Aus diesen Erkenntnissen können anschließend Maßnahmen zur Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit abgeleitet werden.
„Die Entwicklung einer langfristigen Strategie mit The Happiness Index wird es uns ermöglichen, besser zuzuhören und zu verstehen, wie unsere Mitarbeiter denken und fühlen, um eine stärkere Personalstrategie an jedem unserer Standorte voranzutreiben“, erklärt Jan Nielsen, VP Group HR & Operational Support, Rocco Forte Hotels. 

Die Rocco Forte Hotels umfassen 15 individuelle Hotels und Resorts in Belgien, Deutschland, Italien, Russland und dem Vereinigten Königreich und beschäftigen über 1.600 Mitarbeiter. Nächstes Jahr eröffnen mit The Carlton Mailand und Rocco Forte House Mailand zwei weitere Hotels.

roccofortehotels.com
 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten