11.06.2018

Ruby eröffnete in Düsseldorf

Die Münchner Lean Luxury-Kette, die ihren Anfang mit drei Hotels in Wien feierte, nahm nun in der Messestadt Düsseldorf ihr insgesamt fünftes Hotel in Betrieb.

 

Inspiriert von der Lage direkt über der Kö-Galerie, mit ihren vielen Modegeschäften, und der langjährigen Geschichte Düsseldorfs als Modestadt reflektiert das Interior des Hotels den gesamten Modeschöpfungsprozess von Idee, Skizze und Materialauswahl bis hin zum Laufsteg.

Benannt ist das neue Hotel nach der berühmten Modedesignerin Coco Chanel. Als Symbolfigur der Mode und ihrer emanzipativen Kraft spielt Coco Chanel auch in der künstlerischen Gestaltung des Hotels eine zentrale Rolle, Pariser Chic und Stil-Elemente der 20er und 30er Jahre prägen die Bar, den Lounge- und Café-Bereich des Hotels.

Die Zimmer des Ruby Coco sind geprägt von der Philosophie des Unternehmens: Das luxuriöse Interieur kombiniert stilvoll Eleganz mit Lässigkeit. Echtholz-Dielenboden, Kirschbaum-Wandvertäfelung, edle Textilien und stimmungsvoll komponiertes Licht kreieren eine entspannte Atmosphäre. Ganz im Sinne des schlanken Luxus fokussiert man sich auf das Wesentliche in einem Stadthotel: Schlafen, Duschen und Multimedia.

Die Dachterrasse des Hotels bietet auch Düsseldorfern ein ruhiges Refugium mitten in der Stadt. In der rund um die Uhr geöffneten Ruby Coco Bar finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die lokalen Talenten und internationalen Newcomern verschiedenster Kunst- und Kulturrichtungen eine Bühne bieten.

Eigentümer der Immobilie ist die Allianz Real Estate, mit dem Ruby die ehemaligen Büroflächen gemeinsam zum Hotel umbaute. Düsseldorf ist das fünfte Hotel von Ruby, drei befinden sich in Wien und eines in München. Weitere Ruby Hotels sind bereits in der Pipeline: In Zusammenarbeit mit namhaften Partnern folgen bis 2021 acht Neueröffnungen, unter anderem in Köln, Frankfurt, London und Zürich.

Newsletter bestellen

Mediadaten