01.11.2021

Ruby treibt Expansion in Asien voran

Ruby Hotels und die Betterwood Hotel Group bauen das 2018 gemeinsam gegründete Joint Venture Ruby Asia Hotels Ltd aus. Unter anderem sind Hotels in Shanghai, Cheng Du und Hangzhou in finaler Planung oder bereits im Bau.

Die Münchner Ruby Gruppe um Gründer und CEO Michael Struck startet in Asien weiter durch. Ruby Asia Hotels Ltd entwickelt einige neue Projekte in China, unter anderem in prominenter Lage in Shanghai Lujiazui, sowie in Cheng Du, Zhuhai, Hangzhou, Haiyan, Wulumuqi, Xining und Nanjing.

„Wir freuen uns, dass unsere Partnerschaft mit der Betterwood Hotel Group weitere Früchte trägt“, sagt Fabian Zellinger, bei Ruby für die Asien Expansion verantwortlich. „Diese Neueröffnungen unterstreichen unser Ziel, die Präsenz von Ruby in Asien zügig auszubauen.“

Es handelt sich großteils um Bestandsumnutzungen, die unter Anleitung des Ruby Design Teams umgebaut werden. Alle folgen Ruby‘s Lean Luxury Philosophie: eine Lage im Herzen der Stadt, top Design und eine hochwertige Ausstattung bei dem Wesentlichen. Und das bezahlbar, indem konsequent auf Überflüssiges und Unwesentliches verzichtet wird.         

Die Eröffnung aller Hotels ist für nächstes Jahr geplant. Pre-Opening und Betrieb liegt in der Verantwortung von Ruby Asia Hotels Ltd, Ruby‘s Joint Venture mit der Betterwood Hotel Group. Alex Zheng, Chairman der Betterwood Hotel Group und als Gründer und ehemaliger CEO von Plateno Hotels einer der bekanntesten Hoteliers in China, hat dazu ein erfahrenes Management-Team rekrutiert. Bill Lin, ehemaliger CEO von Plateno International und jetzt Vizepräsident der Betterwood Hotel Group, ist für die Entwicklung von Ruby Asia verantwortlich: „Wir freuen uns mit Ruby, als eine der ersten Marken in Asien im Segment des ‚bezahlbaren‘ Luxus‘ weiter durchzustarten und mit individuellen Hotels insbesondere die wachstumsstarken chinesischen Millennials anzusprechen.“

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten