15.02.2021

Salesianer kommt nach Vorarlberg

Mit der Neueröffnung des Standortes in Feldkirch baut das österreichische Miettextilien-Unternehmen sein flächendeckendes Standortnetz in Österreich weiter aus und ist damit in allen neun Bundesländern direkt vertreten.

Die neue Vertriebsniederlassung in Feldkirch ist auch eine strategische Entscheidung, betont Thomas Hadler, Operations Manager bei Salesianer: „Vorarlberg ist eine der wichtigsten Industrieregionen Österreichs und daher für uns natürlich ein sehr interessanter Markt.“ Zwar betreute man schon bisher zahlreiche Kunden in Vorarlberg, jedoch wurden diese von den Betrieben in Tirol aus beliefert. Durch den neuen Standort ist man nun auch bei kurzfristigen Anfragen flexibel und kann noch besser auf Kundenbedürfnisse eingehen. 

Salesianer bietet die textile Vollversorgung für das Gesundheitswesen, die Hotellerie und Gastronomie sowie Gewerbe und Industrie. Neben der Bestandskundenbetreuung in der Region möchte man vom neuen Standort aus das wirtschaftliche Potenzial in Vorarlberg nutzen und das Vertriebsnetz kontinuierlich ausbauen. Im Laufe des Jahres werden Büroflächen noch um ein Warenlager erweitert, um Kunden in der Region direkt beliefern zu können. 

Salesianer ist das führende österreichische Miettextil-Unternehmen und setzte im Geschäftsjahr 2019/20 mit insgesamt 30 Standorten in zehn Ländern rund 241 Millionen Euro um. Im Heimmarkt Österreich sichern 15 Betriebe eine flächendeckende regionale Versorgung. 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten