12.05.2021

Schladming-Dachstein wird größer

Die vom Land Steiermark beschlossene Strukturreform ist im oberen Ennstal schon sehr weit fortgeschritten. Der neue Tourismusverband Schladming-Dachstein wird eine der größten Destinationen in Österreich.

Ab kommendem Oktober werden in Schladming-Dachstein im Zuge der vom Land Steiermark beschlossenen Strukturreform die bisher bestehenden sieben Tourismusverbände zu einem großen gemeinsamen Verband zusammengeführt und dieser zusätzlich um die Gemeinde Stainach-Pürgg erweitert. Künftig beheimatet die neue „Erlebnisregion Schladming-Dachstein“ im oberen Ennstal 13 Gemeinden mit insgesamt rund 4.000 Tourismusinteressenten.

Die Organisationsstruktur für den neuen Verband, neben dem in Wien und dem Ötztal der drittgrößte in Österreich, wurde bereits ausgearbeitet und beschlossen. Das Team um Projektkoordinator Mathias Schattleitner hat sich zum Ziel gesetzt, bereits im Sommer im Rahmen der neuen Struktur aktiv zu arbeiten.

„Es ist uns sehr wichtig, möglichst viele Punkte bereits vor der Hauptsaison im Sommer abzuarbeiten, damit der laufende Betrieb dann nicht mehr allzu stark beeinträchtigt wird“, erklärt Schattleitner. „Ein Teamworkshop mit allen Mitarbeitern fand bereits Ende April statt und die ersten Arbeitsschritte wurden diskutiert.“ Neben Vermietern, Tourismusinteressenten und den kommunalen Vertretern wird auch die „Next Generation“ – also die jungen Einheimischen der Region – eingebunden. „Wir stellen den Prozess bewusst breiter auf und arbeiten mit verschiedenen Stakeholdern der Region an der gemeinsamen Zukunft der neuen großen Tourismusregion“, betont Schattleitner. 

Reformprozess mit hoher Transparenz

Bereits im März und April wurde eine Online-Befragung durchgeführt, nun soll der Reformprozess noch mehr in die Breite gehen. Jeder interessierte Einheimische ist eingeladen, sich an den Diskussionen zu beteiligen. Die Verantwortlichen setzen während der gesamten Umstrukturierungsphase auf hohe Transparenz. Am 18. Mai findet ein virtuelles Tourismusforum als Information an die Tourismusinteressenten statt. In weiterer Folge ist am 22. Juli eine große Informationsveranstaltung im congress Schladming geplant, bei welcher die Erlebnisregion Schladming-Dachstein, das neue Konzept sowie die neu ausgearbeitete Struktur präsentiert. Alle Informationen sind zudem aktuell auf einer eigens eingerichteten Webseite für Tourismusinteressenten abrufbar.

Der gesamte Prozess wird von der Beratungsagentur Conos begleitet, die den gesamten Ablauf der Transformation geplant hat, Workshops organisiert und beim inhaltlichen Zielbild unterstützend zur Seite steht. Zusätzlich hat Schladming-Dachstein für die Ausarbeitung der neuen Organisationsstruktur sowie der Mitarbeiterverteilung im neuen Tourismusverband das Beratungsunternehmen Kohl & Partner als Experten herangezogen.

www.schladming-dachstein.at/


Mathias Schattleitner steht demnächst bei einer hochkarätigen Diskussionsveranstaltung auf der Bühne und wird über Projekte und Strategien sprechen. Am 1. Juni 2021, ab 17:30 Uhr, findet unter dem Titel „Start-me-up für Tourismus-Strategen – Über Mut und Taten zum Erfolg“ der zweite ABENDROT-Event, in Kooperation mit dem Manstein Verlag und dem neuen Premiummagazin hotel & touristik essenz, und unter Einhaltung der behördlichen Auflagen und eines COVID Hygiene- und Sicherheitskonzepts im Hotel Andaz Vienna statt. Die Teilnahme ist nur mit persönlicher Einladung möglich.

Rückfragen & Kontakt:
DreamTeam Management GmbH, Prok. Tina Macho
Mail: tina.macho(at)dreamteam.at
Mobil: 0664 88420177
Web: www.dreamteam.at/veranstaltungen/abendrot.html

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten