15.06.2020

Schmausen bei „Franz von Grün“ 

In einem alten Heurigen in der Arbesthaler Kellergasse in Niederösterreich eröffnen Journalist Alex Stranig und Werber Florian Mainx eine neue Event-Location für Kulinarikliebhaber.

Aus dem Heurigenlokal „Franz“ wurde „Franz von Grün“. Neben privaten Feiern und Hochzeiten veranstalten die beiden Neo-Gastronomen Stranig und Mainx vor allem Kulinarik-Events mit regionalen Produzenten und Dinner-Abende mit bekannten Gastköchen. Zum Auftakt am 27.Juni kocht Miki Apostolo, der zuletzt Küchenchef im Wiener 3-Hauben-Restaurant Roots war und davor bei Konstantin Filippou kochte, im Pop-Up-Bistro „Franz Unplugged“. Für die Weinauswahl ist Weinhändler und Sommelier Robert Stark verantwortlich.

„Wir wollen Menschen zusammenbringen, die unsere Philosophie teilen und gutes Essen zu schätzen wissen. Die Themen Regionalität, Nachhaltigkeit und Solidarität mit unseren Partnern spielen dabei eine wesentliche Rolle. Wir werden in Zukunft viele Dinge ausprobieren und damit zeigen, dass Essen am Land nicht verstaubt sein muss“, sagt Stranig, der normalerweise über Kulinarik schreibt.

Termine

27.Juni - 26.Juli 2020
Franz Unplugged
Samstag 27.Juni | 4.Juli | 11. Juli | 25.Juli
17:00 bis 01:00

Franz Breakfast-Club
Sonntag 28. Juni | 5.Juli | 12.Juli | 26.Juli
10:00 bis 18:00

www.franzvongruen.at

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten