27.09.2021

Silber und Bronze bei EuroSkills

Bei der Europameisterschaft der Berufe in Graz gewannen die 54 Teilnehmer aus Österreich 33 Medaillen. Silber gab es für Johannes Burchard, Bronze für Johannes Aistleithner und eine "Medallion für Excellence" für Alexander Lind.

Team Austria überbot bei den Heim-Berufseuropameisterschaften (von 22. bis 26. September) das Ergebnis von EuroSkills2018 in Budapest (damals 21 Medaillen) noch einmal deutlich. Die jungen Fachkräften erkämpfte elf Gold-, zwölf Silber- und zehn Bronze-Medaillen. Außerdem gingen noch vier „Medallions for Excellence“ für außerordentliche Leistungen (mit mehr als 700 von 800 möglichen Punkten) an das rot-weiß-rote Team. Damit wurde Österreich die beste EU-Nation.

Silber gewann in der Kategorie „Hotel Rezeption“ Johannes Burchard vom  Hilt on Garden Inn Wiener Neustadt. Bronze sicherte sich im „Restaurant Service“ Johannes Aistleithner vom Hotel Alpenhof aus Hintertux im Zillertal. Eine „Medallion for Excellence“ für eine außerordentliche Punktezahl außerhalb der Medaillenränge holte unter anderem Koch Alexander Lind (Fischwirt im Urmeer) aus Sulztal an der Weinstraße. 

Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer dankte den Teilnehmern: „Liebe Skills-Heldinnen und -Helden: Mit eurer Präzision, eurer Hingabe zum Beruf und Leidenschaft habt ihr den 30.000 Besucherinnen und Besuchern in Graz Gänsehautmomente beschert und viele, viele junge Menschen inspiriert, euch nachzueifern.“ Auch den ausbildenden Betrieben, Schulen und Ausbildern dankte er, denn ohne deren Engagement wäre der Medaillenregen nicht möglich gewesen.

Über EuroSkills in Graz

EuroSkills wurden erstmals in Österreich ausgetragen. Insgesamt kämpften rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 22 Ländern in 48 Bewerben um die Europameister-Titel. In den bisherigen sieben EuroSkills-Anläufen erreichten die 251 österreichischen Fachkräfte 144 Medaillen.

euroskills2021.com/

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten