10.01.2017

Sommelier-EM: Zlatic kämpft um den Titel

19 Jahre nach der Sommelier-Weltmeisterschaft in Wien ist die Sommelier Union Austria wieder Gastgeber einer hochrangigen Veranstaltung, der Sommelier-Europameisterschaft. Für Österreich geht Suvad Zlatic vom Geigers Posthotel in Serfaus an den Start.

Von 8. bis 13. Mai 2017 sind die besten Sommeliers Europas und Afrikas zu Gast in Wien. Die Wettkampfkandidaten kommen aus 38 europäischen und drei afrikanischen Nationen angereist, und zusätlich werden Sommelier-Delegationen aus allen 59 Mitgliedsländern der A.S.I. (Association de la Sommellerie Internationale) erwartet. Die Sommelierunion Austria unter Präsidentin Annemarie Foidl hat es sich zum Ziel gesetzt, den Besuchern auch das Weinland Österreich so umfassend wie möglich zu präsentieren.

Nur alle drei Jahre findet die Welt- und Europameisterschaft statt. Zuletzt war Österreich
während der VieVinum 1998 Austragungsort der Sommelier Weltmeisterschaft. Den Wettbewerb wickelt eine eigene Prüfungskommission der A.S.I. ab und garantiert so einheitliche Standards in allen Mitgliedsländern. Zu den Aufgaben gehören unter anderem Blind Tastings und das professionelle Verhalten in Servicesituationen. Die Kandidatinnen und Kandidaten starten am 9. Mai in den Wettkampf, der im Parkhotel Schönbrunn stattfindet. Das Halbfinale mit den Top-12-Kandidaten geht am nächsten Tag im Schloss Esterhazy über die Bühne. Die besten drei Teilnehmer stehen schließlich am Finaltag wieder im Parkhotel im Mittelpunkt.

Weinland Österreich im Fokus

Während sich tagsüber die Wettkampf-Kandidaten ihren Aufgaben stellen, finden für die nicht wettkämpfenden Gäste Weinreisen in die umliegenden Weinbaugebiete statt. Auf dem Programm stehen etwa Ausflüge nach Niederösterreich mit Stationen in Wachau und einer Riedenfahrt auf der Donau, Top-Level Masterclasses (Campus) bei den Winzern im Kamptal und Kremstal und ein Abendessen im Stift Klosterneuburg. Das Burgenland wird unter anderem mit Stationen im Schloss Esterhazy und dem Hotel St. Martins Therme vorgestellt - jeweils mit umfassenden Verkostungen über die regionalen Weine hinaus. Auch Wien wird an einem Tag in den Mittelpunkt gestellt, inklusiveRiedenwanderung, Masterclass mit gebietsübergreifenden Themen und Heurigenbesuch. Dieveranstalteten Campus Verkostungen umfassen auch die Weine der Partnerwinzer aus derSteiermark oder Weinbaugebieten wie dem Weinviertel.

Die Österreich Wein Marketing (ÖWM) unterstützt die Veranstaltung sowohl mit Know-how, als auch finanziell. So wird etwa das Gala Dinner am ersten Abend gesponsert, außerdem werden 100 internationale Journalisten zur Veranstaltung eingeladen.

sommelierunion.at/em2017

Newsletter bestellen

Mediadaten