14.06.2022

Stabwechsel in der „Delikaterie“

Das Restaurant in Bad Gleichenberg muss den Küchenchef ziehen lassen, vielversprechender Ersatz steht aber schon in den Startlöchern.

Wolfgang Meichenitsch, erfolgsverwöhnter Küchenchef der „Delikaterie“ in Bad Gleichenberg, verlässt nach sechseinhalb Jahren auf eigenen Wunsch per Anfang Juli den Betrieb. Der Küchenchef fungierte auch als Gesellschafter sowie Geschäftsführer des Unternehmens. „Wolfgang war Mitarbeiter der ersten Stunde und hat wesentlich zum Erfolg der Delikaterie beigetragen,“ streut ihm Inhaber Daniel Freismuth zum Abschied Rosen.

Wolfgang Meichenitsch hat überdies in den vergangenen Jahren die Ausbildung zum diplomierten Fleischsommelier abgeschlossen und ist auf der Suche nach neuen Herausforderungen in der Gastronomie. „Ich bin diesbezüglich für alles offen, vorerst muss ich allerdings den Kopf freibekommen und ein bisschen Freizeit genießen. Die letzten Jahre waren sehr fordernd, man muss auch auf seinen Körper hören, wenn er einem etwas sagt. Die Zeit in der Delikaterie war wunderschön, ich bedanke mich bei Daniel Freismuth herzlich dafür, dass er mir die Chance gegeben hat, mit ihm gemeinsam einen derartig tollen gastronomischen Betrieb aufzubauen. Ich werde der Delikaterie immer verbunden bleiben.“

Daniel Freismuth: „Es trifft mich natürlich hart, meinen Geschäftspartner zu verlieren. Ich bin ihm aber sehr dankbar für die vergangenen gemeinsamen Jahre sowie seinen Einsatz.“ Ein Nachfolger steht bereits fest: Mario Krenn, Küchenmeister und langjähriger Souschef, übernimmt mit 1. Juli die Rolle des Küchenchefs.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten