14.09.2021

Stärker, innovativer und nachhaltiger

Corona, Preisdruck, Nachhaltigkeit – was Gastgeber bewegt, betrifft auch Zulieferunternehmen wie den Hersteller von Hotelkosmetik ADA Cosmetics. CEO Kai Bendix präsentiert seine Pläne für die Zukunft des Unternehmens.

Als Zulieferer der Hotelbranche ist auch ADA Cosmetics International mit Hauptsitz in Kehl (Baden-Württemberg, Deutschland) massiv mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie konfrontiert. Für Firmenchef Kai Bendix, der erst kurz nach dem ersten Lockdown im Juli 2020 die Geschäftsführung des Traditionsunternehmens übernahm, kein Bilderbuch-Einstieg. Dabei waren die Herausforderungen bereits im Vorfeld enorm, denn der Markt für Hotelkosmetik steht unter einem starken Wettbewerbsdruck. Zudem haben sich Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein zunehmend zum zentralen Wirtschaftsfaktor entwickelt.

Die Wachstumsstrategie von ADA Cosmetics läuft unter dem Slogan „New ADA“, damit will der Hersteller von Hotelkosmetik seine Markenpositionierung schärfen und unter anderem massiv in die Entwicklung nachhaltiger Produktinnovationen sowie den Ausbau seines Nachhaltigkeitsengagements investieren.

Produkte werden nachhaltig

Der „Paradigmenwechsel fordere neu gedachte Lösungen“, so Bendix. Nachhaltigkeit müsse bei Produktinnovationen daher ein bewusstes Ziel sein. „Das bedeutet, dass wir nicht nur das produkttechnisch Machbare rausholen, sondern Lösungen entwickeln, die einen Beitrag zum großen Ganzen darstellen“, betont der 52-Jährige. Kai Bendix will zur Umsetzung dieser Strategie nachhaltige Produktideen und Prozesse im Unternehmen massiv vorantreiben. Geplant ist ein Investment in das Segment zukunftsweisender Spendersysteme wie auch in eine neue Generation junger, nachhaltiger Hautpflegeprodukte.

Die Entwicklungsabteilung des Unternehmens arbeitet bereits intensiv an Neuheiten mit Fokus auf schonender Ressourcennutzung, der Vermeidung von Abfällen und effizientem Recycling. Auch ein Rückholsystem leerer Kartuschen sowie eine Methode zur keimfreien Befüllung offener Spendersysteme ist in Arbeit. Anfang des kommenden Jahres wird der Hersteller eine neue Kosmetikserie einführen, die sich vom Duschgel bis zur Nagelfeile komplett nachhaltig präsentiert. Im Verpackungsbereich wird weiterhin intensiv daran gearbeitet, den Einsatz recycelter bzw. regenerativer Materialien weiter massiv zu erhöhen.

Neuaufstellung in Asien

Nicht nur auf den europäischen Kernmärkten, auch im Rest der Welt will ADA Cosmetics in Zukunft vorankommen. Expandieren will das Unternehmen vor allem im Wachstumsmarkt Asien, insbesondere in China. Bendix, der den Markt aus seiner Arbeit für die Marke Nivea bestens kennt, hat dort in den letzten Monaten eine neue Struktur etabliert, die Vertriebsaktivitäten von der Lieferkette bis hin zum Marketing länderübergreifend koordiniert und vernetzt. Gleichzeitig wurden auch die Managementstrukturen neu geordnet. Mit der neuen Führungsspitze soll es gelingen, die Expansion auf den asiatischen Märkten effizient voranzutreiben und zu steuern.

Eine weitere Achse der neuen Strategie von ADA Cosmetics ist die Stärkung der eigenen Innovationskraft. „Innovation lässt sich auf die Dauer nicht alleine stemmen“, argumentiert Bendix, „hier haben wir unseren Blick nach draußen viel weiter geöffnet.“ Das Management ist dazu konkret weltweit auf der Suche nach spannenden, jungen Hautpflegemarken, um mit ihnen zu kooperieren. Eine Menge Potenzial gibt es für beide Seiten, ADA Cosmetics bekäme Zugang zu inspirierenden, neuen Produktideen.

Gleichzeitig spielt das der Absicht des Unternehmens zu, ins Konsumentengeschäft einzusteigen und sich damit ein zweites Standbein aufzubauen. ADA Cosmetics wiederum ebnet den jungen Partnern den Weg zur Entwicklung tragfähiger Produktkonzepte sowie zu neuen Zielgruppen und Märkten, auch international.

Über ADA Cosmetics

Seit 1979 entwickelt und produziert ADA Cosmetics High-End-Hotelkosmetik und Spendersysteme zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Hotelbranche. Heute bedient das Unternehmen rund 20.000 Kunden weltweit: vom luxuriösen 5-Sterne-Ressort über den Businesskomplex bis zum familiären Landhaushotel. Das Kernklientel des europaweit führenden Anbieters sind 3- bis 5-Sterne-Hotels.

Im Portfolio sind über 20 Marken: von Lifestyle-Konzepten über Premiumpflege mit Wellness-Faktor bis hin zu zertifizierter Naturkosmetik und Kosmetikserien, die ADA für namhafte internationale Designer-Brands herstellt und vertreibt. Erfinder und Marktführer ist ADA Cosmetics insbesondere im Bereich hygienischer Spendersysteme. Die gesamte Wertschöpfungskette des ISO-14001- sowie Cradle-to-Cradle-zertifizierten Unternehmens ist auf eine umweltfreundliche, nachhaltige Wirtschaftsweise ausgerichtet. 

Mit Hauptsitz in Kehl, Deutschland, weiteren Produktionsstätten in Tschechien und Malaysia sowie 700 Mitarbeitern weltweit ist das Traditionsunternehmen inzwischen in mehr als 50 Ländern in Europa, im Nahen Osten, Asien und in den USA präsent.

www.ada-cosmetics.com

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten