08.03.2022

Steiermark-Frühling abgesagt

Es soll nicht sein: Nach zwei Jahren Pause muss Steiermark Tourismus als Veranstalter gemeinsam mit den elf Erlebnisregionen schweren Herzens auch heuer wieder den Steiermark-Frühling am Wiener Rathausplatz absagen.  

Die Rahmenbedingungen – vom Krieg unweit von uns bis zu den nach wie vor hohen Coronainzidenzen – lassen ein unbeschwertes Wiedersehen von Wiener Gästen und steirischen Gastgebern Anfang April in der gewohnten Qualität und im gewohnten Umfang der intensiven Beziehungspflege nicht zu. 
 
Steiermark Tourismus und seine Partner aus den Erlebnisregionen hätten so gerne mit den Wiener Gästen das Grüne Herz zum 50. Geburtstag hochleben lassen, heißt es in einer Presseaussendung des Steiermark Tourismus: „Danke allen Partnern, die bis dato schon Vorarbeiten geleistet haben.“ 
 
Stattdessen wird der physische Auftritt vor Ort am Rathausplatz durch eine Online-Maßnahme ersetzt, vor allem aber wird man gemeinsam eine Spende für die Ukraine auf die Beine stellen. Die Vorbereitungen dafür haben begonnen.

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten