13.10.2021

Steigenberger und Porsche Design planen 15 Top-Hotels

Deutsche Hospitality und Porsche Design Group starten ihr einzigartiges und ehrgeiziges Hotelkonzept.

Die Hotels im Luxury-Lifestyle-Segment sind in internationalen Metropolen wie beispielsweise London, Singapur, Dubai und Shanghai geplant. Die Steigenberger Porsche Design Hotels verbinden Design, Technologie und Lifestyle auf höchstem Niveau. So soll ein einzigartiges Markenerlebnis entstehen, geschaffen aus der Design-Philosophie und den Werten der exklusiven Lifestyle-Marke Porsche Design, vereint mit der  Erfahrung der mehr als 90-jährigen Tradition von Steigenberger als repräsentative Hoteliers.

„Steigenberger Porsche Design Hotels werden über ein ausgefallenes Raum- und Licht-konzept verfügen: Innovative Zimmer und Suiten, die in ihrem einzigartigen Design und Interieur den Spirit der Umgebung einfangen. Reisende auf der Suche nach außergewöhnlichen Erlebnissen finden Steigenberger Porsche Design Hotels an einigen der atemberaubendsten Orte der Welt“, sagt Dr. Jan Becker, CEO Porsche Design Group.

So werden die Hotels aussehen

Die Hotels mit mindestens 150 Zimmern, Suiten und Penthouses werden über ein „außergewöhnliches Restaurant- und Barkonzept verfügen“, so das Versprechen der Partner, und neben exklusiven Meet&Greet Cubes einen Wellness- und Gym-Bereich mit mindestens 1.000 Quadratmetern bieten. Das Herzstück der Hotels ist die einzigartige Welcome Area „The Platz“. Marcus Bernhardt, CEO Steigenberger Hotels AG/Deutsche Hospitality: „Unser gemeinsames Ziel ist es, ein neues Hotelprodukt für eine globale Zielgruppe zu schaffen, die Einzigartigkeit sucht und höchste Ansprüche an Qualität stellt.“

Die Deutsche Hospitality hat sich vorgenommen, bis 2027 weltweit signifikant zu wachsen. Mit Steigenberger Porsche Design Hotels geht man im Luxury-Lifestyle-Segment einen wichtigen strategischen Schritt, „um langfristig eine neue, attraktive Zielgruppe anzusprechen und den gesteigerten Bedürfnissen nach Individualität, Exklusivität, Design und einem unverwechselbaren Hotelerlebnis gerecht zu werden“, erklärt Bernhardt.

Jan Becker ergänzt: „Der Erlebnisfaktor einer Marke wird immer wichtiger für die Kunden – in Hotels transportieren wir das Markenerlebnis auf einzigartige Art und Weise, was eine zusätzliche Differenzierung im Markt ermöglicht.“

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten