03.02.2021

Thermen sind sicher

Sie zählen zu den wichtigsten Instanzen der Gesundheitserhaltung für die Bevölkerung, sind die heimischen Thermen und Thermenresorts überzeugt. Die gesetzten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen ermöglichen ein sicheres Wiederaufsperren und das sei höchste Zeit.

Die Initiative Therme PLUS, ein Zusammenschluss von 35 der wichtigsten Branchenvertreter, fordert angesichts der trüben Zukunftsaussichten mehr Planungssicherheit und eine rasche, kontrollierte Wiedereröffnung ihrer Betriebe. Das würde ihnen nach sieben Monaten geschlossener Türen nicht nur wirtschaftlich helfen, sondern auch den Österreichern wohltun. 

Denn Therme ist mehr als bloß warmes Wasser. „Basierend auf einer wissenschaftlichen Analyse der Medizinischen Universität Wien lässt sich ableiten, dass Thermenbesuche mit Saunaanwendungen, Bewegung im Thermalwasser, Entspannung, Erholung usw. eine positive immunstimulierende Wirkung auf den Organismus haben“, erklärt Dr. Hans-Peter Hutter, Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie mit Schwerpunkt Umweltmedizin. „Gerade in der aktuellen Situation, die große Belastungen für viele Familien mit sich bringt, wäre eine kontrollierte Wiedereröffnung der Thermen ein wertvoller Schritt zur Gesundheitsförderung der Bevölkerung“, so der Experte von der Medizinischen Universität Wien.

„Die Ampeln stehen auf Grün!“

Bereits im vergangenen Sommer setzten die Thermenbetreiber alles auf die Gesundheit der Besucher. So standen etwa weniger Liegen, dafür mehr Abstand zur Verfügung, Mitarbeiter unterzogen sich wöchentlichen Covid-19-Tests, es wurden besonders sichere Leitsysteme an den Kassen eingeführt und noch mehr als sonst auf die ständige Desinfektion aller Bereiche gesetzt. „Sicherheit, Hygiene, Abstand: Alle Ampeln stehen bei uns auf Grün – wir sind bereit fürs Wiederaufsperren“, ist Gerhard Gucher, Direktor der VAMED Vitality World und Gründer der Initiative Therme PLUS, überzeugt. 

Dr. Hutter gibt den Thermen dafür grünes Licht: „Aus meiner intensiven Zusammenarbeit mit der Therme Wien weiß ich, dass die intensiven Planungen für eine sichere Wiedereröffnung abgeschlossen sind. Unter fachärztlicher Begleitung wurde im Rahmen des Projekts ‚Modell Therme Wien‘ ein umfassendes Präventionskonzept erarbeitet. Mit der Entwicklung der infektiologisch fundierten Schutz- und Hygienemaßnahmen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen, wurde ein praxisorientierter Weg gewählt, wie der Betrieb einer Therme nach dem Lockdown – selbst unter den aktuellen Herausforderungen der Covid-19 Pandemie – wiederaufgenommen werden kann.“

Das sind die Mitglieder der Initiative Therme PLUS 

  • Burgenland: St. Martins Therme & Lodge | Sonnentherme Lutzmannsburg | AVITA Resort Bad Tatzmannsdorf
  • Kärnten: Thermal Römerbad | Therme St. Kathrein | Kärnten Therme Warmbad Villach
  • Niederösterreich: Therme Laa – Hotel & Silent Spa | Therme Linsberg Asia | Sole Felsen Welt Gmünd | Römertherme Baden
  • Oberösterreich: SPA Resort Therme Geinberg | EurothermenResort Bad Schallerbach | EurothermenResort Bad Hall | EurothermenResort Bad Ischl
  • Salzburg: TAUERN SPA Zell am See – Kaprun | Alpentherme Gastein | Felsentherme Bad Gastein | Erlebnis-Therme Amadé | Aqua Salza | Heiltherme Bad Vigaun
  • Steiermark: Asia Spa – Leoben| AQUALUX Therme Fohnsdorf | Narzissen Vital Resort Bad Aussee | H2O THERME | Heiltherme Bad Waltersdorf | Thermenresort Loipersdorf | Parktherme Bad Radkersburg | Rogner Bad Blumau | Therme NOVA Köflach
  • Tirol: AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld | Erlebnistherme Zillertal | Alpentherme Ehrenberg | Atoll Achensee | StuBay
  • Wien: Therme Wien

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten