15.03.2021

Tinneke Gies verstärkt Lekkerland

Die ehemalige Geschäftsführerin von Convivo, der Private-Label-Schmiede des Convenience-Lieferanten, übernimmt den Bereich Business Development, Marketing und Foodservice von Lekkerland Österreich.

Die gebürtige Belgierin war seit 2015 für das Eigenmarkengeschäft von Lekkerland SE verantwortlich, nun wechselt Tinneke Gies zum seit 2019 unabhängigen Österreich-Ableger von Lekkerland. Geschäftsführer Emmanuel Fink freut sich über die Neubesetzung: "Lekkerland Österreich stärkt mit dem Zugang von Tinneke Gies den Bereich Business Development, Marketing und Foodservice. Damit unterstreicht das Unternehmen die Priorität, neue Themenfelder und Segmente zu bedienen, um auch in Zukunft die führende Position am Markt der Unterwegsversorgung weiter auszubauen."

Einen wichtigen Bereich im Tätigkeitsfeld von Gies wird die Digitalisierung einnehmen, die – bedingt durch zwölfMonate Corona – nochmals einen gewaltigen Schub bekommen hat. Gerade in diesem Bereich will Lekkerland mit neuen digitalen Konzepten und Angeboten seine B2B-Kunden unterstützen.

Tinneke Gies startete ihre Karriere nach ihrem Business Management Studium in Belgien und einem dreijährigen Spanienaufenthalt 2008 bei Lekkerland in Frechen. 2009 wechselte sie als Business Consultant nach Wien, wo sie ab 2013 als International Sales und Supply Chain Manager und seit 2015 als Geschäftsführerin für das Eigenmarkengeschäft von Lekkerland SE unter anderem erfolgreiche Eigenmarken im Food-Service-Segment entwickelt und international auf den Markt gebracht hat.

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten