03.06.2020

Transgourmet PUR wird verschoben

Da der direkte Kontakt und der intensive Austausch im Mittelpunkt der stationären Messe Transgourmet PUR stehen, hat das Unternehmen beschlossen, dieses Format ins Frühjahr 2021 zu verschieben.

In einer Aussendung wendet sich der Gastronomie-Großhändler Transgourmet an seine Partner und Kunden, um die Verschiebung der Genussmesse zu verlautbaren. “Wir von Transgourmet haben den klaren Anspruch, für unsere treuen Kundinnen und Kunden in der Gastronomie und Hotellerie das Beste zu geben. Die aktuelle Situation fordert uns alle vollumfänglich und braucht unsere ganze Aufmerksamkeit“, heißt es da. Denn die Kernaufgabe als Händler sei es, das perfekte Service zu bieten und die optimale Warenverfügbarkeit zu garantieren. „Daher fließen unsere Energie und Kraft darin, auch in schwierigen Zeiten der perfekte Partner für Gastronomen und Hoteliers zu sein.“
 
Eine Veranstaltung wie die Transgourmet PUR, lebt vom intensiven Austausch und dem persönlichen Dialog, zwei Tatsachen, die laut Unternehmen mit den aktuellen Einschränkungen und gebotenen Maßnahmen wie Personenbeschränkungen, Sicherheitsabstand und das Tragen von Masken derzeit nicht zu gewährleisten sind.
 
„Die als Leistungsschau und Erlebnis für alle Sinne konzipierte Transgourmet PUR wird daher auf Frühling 2021 verschoben“, sobald der neue Termin fixiert ist, werde man ihn auch kommunizieren.

Digitale Erlebniswelten als Unterstützung
 
Um dennoch die Neuheiten in den Sortimenten und Services – sowohl von Transgourmet selbst als auch den zahlreichen Produzenten und Austellern – zur Eindeckung für die bevorstehende Wintersaison vorzustellen, setzt Transgourmet auf eine mehrdimensionale Form der Transgourmet Messe im September: „Wir erschaffen in unseren Standorten Erlebniswelten mit digitaler Unterstützung.“ Außerdem wird Transgourmet auf der „Alles für den Gast-Messe“ im November vertreten sein.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten