06.05.2022

Una serata italiana an der TS Bad Hofgastein

Nach Pandemie-bedingten Einschränkungen erwacht schön langsam das gesellschaftliche Leben an den heimischen Tourismusschulen wieder.

Unter dem Motto „Una serata italiana“ inszenierten die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs der „Höheren Lehranstalt für Tourismus und Ski“ in Bad Hofgastein Anfang Mai einen außergewöhnlichen Abend. Passend zum Motto „Una serata italiana“ wurde ein italienisches Menü unter der Anleitung von Gerald Redl zusammengestellt. Die Zutaten waren ebenso exklusiv wie regional, zum Teil aus den elterlichen Betrieben der Schüler. Die Tische wurden nach den Städten Rom, Venedig, Pisa und Mailand benannt und auch dementsprechend kreativ von den Schülerinnen und Schülern dekoriert.

Den Eingang zierten ein historischer, italienischer Eiswagen mit Sonneschirmen und Liegestühlen – und es wurde selbstverständlich hausgemachtes Eis angeboten. Bei der Weinbegleitung vertraute die Servicecrew auf heimische Expertise: Freddy Unterganschnigg, selbst Absolvent der Schule aus dem Jahrgang 1990, repräsentierte das Weingut Schloss Gobelsburg mit einer handverlesenen Auswahl an köstlichen Weinen. Neben den kulinarischen Genüssen haben sich die Schülerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches Programm für den Themenabend überlegt, so u.a. eine aufwendige Fotopräsentation der letzten drei Schuljahre sowie eine toll organisierte Tombola mit hochwertigen Preisen.

Unterstützt wurde das Team im Restaurant von Fachvorstand Peter Donner und im Fach Projektmanagement und Tourismus-Marketing durch Doris Höhenwarter. Die zahlreichen Ehrengäste, darunter Carmen Breuer, Charly Putz und Altbürgermeister Friedrich Zettinig, wurden von Hausherrin Maria Wiesinger vorzüglich bei Laune gehalten. Restlos alle, aber Eltern und Lehrer im Besonderen, zeigten sich vom Können der Eleven vollends begeistert.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten