22.11.2021

Van Lambaart wird neuer Casinos-Chef

Der derzeitige Chef von Holland Casino, Erwin van Lambaart, übernimmt ab 1. April 2022 die Führung der des teilstaatlichen Glücksspielkonzerns Casinos Austria AG (CASAG).

Van Lambaart wurde vom Aufsichtsrat bei einer außerordentlichen Sitzung am Montag zum CASAG-CEO bestellt. Die Position wurde frei, nachdem die bisherige Chefin, Glatz-Kremsner, Ende März 2021 bekanntgegeben hatte, ihren auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Der Niederländer van Lambaart soll am 14. März 2022 in den Vorstand der Casinos Austria einziehen und ab 1. April 2022 die Position des Generaldirektors übernehmen. „Ich freue mich, dass wir mit Erwin van Lambaart einen international erfahrenen Manager für die Zukunft der Casinos Austria AG gewinnen konnten“, sagte die Vorständin der Österreichischen Beteiligungs AG (ÖBAG), Christine Catasta, laut Mitteilung.

Neuer Stil und großes Einvernehmen

„Mit der Wahl von Erwin van Lambaart zum neuen CEO der CASAG haben wir den neuen Stil und Ansatz der Aktionäre bei der Ernennung von CASAG-Vorstandsmitgliedern deutlich gemacht“, sagte Robert Chvatal, CEO des tschechischen Casinos-Mehrheitseigentümers Sazka. Er freue sich, dass mit der Bestellung van Lambaarts großes Einvernehmen sowohl bei den Kapital- als auch bei den Arbeitnehmervertretern bestehe.

Anerkennung gibt es in der Aussendung aber auch für die derzeitige CASAG-Chefin. „Großen Dank dürfen wir Bettina Glatz-Kremsner aussprechen, die die Casinos Austria mehr als 30 Jahre lang geprägt und mit ihrer Expertise unterstützt hat“, so Catasta.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten