03.01.2022

Vapiano digitalisiert Bestellprozess

In der Shopping-City Seiersberg bei Graz eröffnete ein „Vapiano Diretto“: ein Lokal mit digitaler Bestellung und persönlichem Service – das erste der Kette im deutschsprachigen Raum.

Vapiano hat im beliebten Einkaufszentrum Shopping-City Seiersberg ein Restaurant mit einem neuartigen Bestellservice mit einer Fläche von mehr als 600 Quadratmetern eröffnet.

„Wir starteten den Vollbetrieb nach der coronabedingten Zwangspause mit großem Elan, 32 neuen Vapianisti und überhaupt als erstes Vapiano im deutschsprachigen Raum mit einem neuen Bestellservice“, freut sich Josef Donhauser, CEO der Don Group und Master-Franchisenehmer von Vapiano in Österreich, über die Pionierarbeit.

Vapiano Diretto – digitale Bestellung mit persönlichem Service

Die digitale Bestellung soll vor allem bei größeren Gästegruppen zu Spitzenzeiten und unterschiedlichen Speisenbestellungen seine Vorteile ausspielen. Die Bestellung und Bezahlung erfolgen schnell und einfach mit dem eigenen Smartphone und QR-Code am Tisch. Die Speisen werden daraufhin direkt zu Tisch serviert. Die Wartezeit soll dadurch reduziert und trotz Digitalisierung der persönliche Kontakt durch das neue Service erhöht werden.

Multiplikation je nach Akzeptanz

Freilich wird die digitale Bestellung nichts am Hauptcharakter der Kette, der für frische und individualisierbare Zubereitung à la minute schlägt, verändern. „Das mediterrane, gemütliche Lebensgefühl wie es unsere Gäste kennen, ist geblieben. Das Bestellerlebnis wurde jedoch gänzlich erneuert und die persönliche Servicierung dadurch weiter ausgebaut“, freut sich Philipp Zinggl, Geschäftsführer von Vapiano Österreich, über diesen Testballon. Auch die Küche bleibt weiterhin einsehbar und die Gäste können nach Belieben den Vapianisti weiterhin beim Kochen zusehen. Sollte diese Art des Services auf breite Akzeptanz stoßen, wird „Diretto“ im nächsten Jahr auf weitere Standorte ausgerollt werden.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten