28.01.2019

Vienna House eröffnet in Vietnam

Vienna House expandiert nach Südostasien und eröffnet mit dem Vienna House Vung Tau in Vietnam ein 5-Sterne-Design-Hotel. Das Haus soll 2021 eröffnen und wird 775 Zimmer, Suiten, Penthouses und Villas bieten.

Das Hotel wird direkt am Strand in Long Hai erbaut, einer quirligen Stadt im Südosten des Landes, in der Vung Tau Provinz, nur 100 Kilometer von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt. Der Ort ist bekannt für idyllische Sandstrände und seine Fischspezialitäten.

Direkt am Meer gelegen, bietet das luxuriöse Resort eine weitläufige Poollandschaft mit Bars und japanischen Heißquellwasserbecken. Ein erstklassiges und zugleich lässiges Restaurant, ein trendiger Fischmarkt, ein schickes Café und ein Teeraum werden rund um die Uhr geöffnet sein und die Gäste kulinarisch mit lokalen Gerichten verwöhnen. Feierlichkeiten werden im über 500 Quadratmeter großen Ballsaal stattfinden und für Meetings sowie Konferenzen können Tagungsräume mit kreativen Setups gebucht werden. 

Die Expansion nach Asien

„Der Tourismus in Vietnam hat in den letzten Jahren unglaublich an Bedeutung gewonnen,“ sagt Rupert Simoner, Vorstandsvorsitzender von Vienna House. „Wir sind ziemlich stolz, dass wir mit Vienna House erstmals in Asien Fuß fassen. Vienna House Vung Tau ist der erste Meilenstein in unserer asiatischen Wachstumsstrategie. Weitere Projekte in Thailand und Indonesien werden folgen“ ergänzt Simoner. 

Das Hotel in Long Hai wird von Vienna House operativ geführt und befindet sich im Besitz des vietnamesischen Immobilienentwicklers Phuc Dat Company Limited. 
 

Newsletter bestellen

Mediadaten