08.10.2019

Vienna House: Führer ist Chief Commercial Director

Vienna House baut den kommerziellen Bereich aus und stellt sich verstärkt auf, um die weitere Expansion voranzutreiben und die digitalen Herausforderungen zu meistern. Dirk Führer zeichnet in der neu geschaffenen Position als Chief Commercial Director verantwortlich.

„Es ist mir wichtig, dass mit dem Wachstum des Unternehmens, auch eine Anpassung der strategischen Strukturen einhergeht. Wir müssen zukunftsorientiert aufgestellt sein, um die neuen Herausforderungen zu meistern. Die entsprechende Justierung der kommerziellen Vermarktung, analog wie digital, auf allen Kanälen spielt hierbei eine große Rolle. Ich freue mich daher, mit Dirk Führer einen anerkannten Experten im Bereich Commercial für Vienna House gewonnen zu haben“, so Rupert Simoner, Vorstandsvorsitzender von Vienna House.

In seiner Funktion bei Vienna House ist Dirk Führer für den Vertrieb, sowie für das Commercial Marketing-, E-Commerce-, Revenue Management und sämtliche Distributionsthemen bei Vienna House verantwortlich. Neben der Integration des kürzlich erworbenen Stadthotelportfolios von Arcona, widmet er sich mit seinem Team verstärkt der strategischen Unterstützung der Hotels. Darüber hinaus wird er die Bereiche Systems und Business Development für Vienna House forcieren.

Nach Beendigung seiner Tätigkeit als Chief Commercial Officer bei Falkensteiner Hotels & Residences war er als Gründer von Xpert4hotels beratend in der Hospitalitybranche tätig. Zuvor hat Dirk Führer den Verkauf von Worldhotels als CEO verantwortet und mit der Gründung seines Start-up okanda.com die Digitalisierung im Tagungsbereich forciert. Dirk Führer verfügt über langjährige Erfahrung in der Hotellerie. Zu seinen Stationen im In- und Ausland zählen unter anderem Deutsche Hospitality, Hilton, Starwood und Rezidor. Er ist verheiratet und lebt mit seinen drei Kindern in Wien.

Mediadaten