18.02.2021

VieVinum wird erneut verschoben

Das nicht vorhandene Öffnungsszenario für die Gastronomie erzwingt die erneute Verschiebung von Österreichs wichtigster Weinmesse auf 2022.

Es ist damit das Aus für die VieVinum im laufenden Jahr, Österreichs größte internationale Weinmesse. „Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie“ entschlossen sich Veranstalter und Ausrichter, Österreich Wein Marketing (ÖWM) und M.A.C. Hoffmann & Co GmbH, die VieVinum 2021 abzusagen und auf 2022 zu verschieben.

Bis zuletzt an Realisierung gearbeitet

„Bis zuletzt wurde mit ungebrochener Intensität und Anstrengung an mehreren Varianten gearbeitet, um für die österreichische Weinwirtschaft im Rahmen der gebotenen Sicherheitserfordernisse einen Markt-Impuls zu setzen. Leider ließen die gegebenen Umstände in Verbindung mit den anhaltend dynamischen Einreisebestimmungen und damit einhergehender Planungsunsicherheit eine Umsetzung nicht unmittelbar zu“, so MAC Hoffmann in einer Stellungnahme.

Verschiebung als Folge des Gastro-Shutdowns

Die Absage war notwendig geworden nach der am Montag, 15. Februar 2021, von der Regierung bekannt gegebenen Verlängerung des Lockdowns für Gastronomie und Hotellerie, Tourismus und Veranstaltungen.

Der Termin für die neue VieVinum:
Samstag, 11. bis Montag, 13. Juni 2022
Wiener Hofburg

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten