15.02.2021

Virtueller Walzer

Mit einem virtuellen Angebot hält die Österreich Werbung (ÖW) Österreichs Ballkultur bei den internationalen Gästen in Erinnerung und schürt schon die Vorfreude auf die nächste Saison.

In „normalen“ Jahren finden allein in Wien rund 450 Bälle mit über einer halben Million Gästen statt. Heuer fällt Österreichs „fünfte Jahreszeit“ coronabedingt aus. Deshalb eröffnet die Österreich Werbung kurzerhand einen virtuellen Ballsaal im Web.  

Die neue Website www.waltzaroundtheworld.at präsentiert bekannte heimische Walzer, gibt Hintergrundinfos zu Österreichs „fünfter Jahreszeit“ und ruft zum Mitmachen im Rahmen der Tanz-Challenge #waltzaroundtheworld auf. Musikbegeisterte in aller Welt sind aufgerufen, mit der Tanzpartnerin beziehungsweise dem Tanzpartner zu Wiener Walzerklängen zu tanzen und Kurzvideos dazu unter den Hashtags #alleswalzer und #waltzaroundtheworld auf Instagram online zu stellen. Die Videos sind auf der Website via einer Social Wall sichtbar.

Im Mittelpunkt stehen die Walzer von Johann Strauß Vater und Sohn. Außerdem dabei: der Pariser Walzer, der Ägyptische Marsch, die Éljen-a-Magyar!-Polka, der Chineser Galopp – und natürlich der Donauwalzer. Ausgewählt hat die insgesamt neun Stücke Musikkurator Andreas Vierziger. Die Titel sind auch in einer Spotify-Liste abrufbar. Insgesamt bietet die Website rund 45 Minuten an traditioneller Ballmusik aus Österreich.

Hintergrundwissen zur Ballkultur

Die aufgrund des internationalen Fokus englischsprachige Website vermittelt auch Wissen zu Österreichs Balltradition. Was sind die angesagtesten Bälle? Wie funktionieren die Tanzschritte? Was gibt es beim Dresscode zu beachten? Hintergrundinformationen und Fun Facts vermitteln einen guten Überblick und überraschende Insights. Hätten Sie gewusst, dass beim Zuckerbäckerball ein Drittel des Publikums 25 Jahre und jünger ist? Und dass beim Opernball jährlich 2.500 Paar Würstel konsumiert werden? 
 
„Wir möchten die österreichische Balltradition bei unseren internationalen Gästen auch in dieser schwierigen Zeit in Erinnerung halten und schon Vorfreude auf die kommende Ballsaison schüren, wenn Fernreisen endlich wieder möglich sein werden“, sagt Emanuel Lehner-Telič, ÖW Region Manager Asien und Projektleiter. 
 
Technische Basis für die Website ist ein neues Tool der Innovationsplattform Next Level Tourism Austria (NETA), mit dessen Hilfe sich mit wenig Aufwand multimediale Inhalte darstellen und verknüpfen lassen und das in einem weiteren Schritt auch der Branche zur Verfügung gestellt wird.

www.waltzaroundtheworld.at

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten