30.09.2019

Vom Modul an die FHWien

Florian Aubke wechselt nach zwölf Jahren an der Modul Universität Wien als neuer Leiter für den Studienbereich Tourism & Hospitality Management zur FHWien und folgt Michael Mair nach.

An der FHWien der WKW ist Florian Aubke seit Anfang September 2019 für den Studienbereich Tourism & Hospitality Management verantwortlich. Dieser bildet seit 1994 Führungskräfte für die nationale und internationale Tourismusbranche aus. Über seine neue Aufgabe sagt Florian Aubke: „Einen derart etablierten Studienbereich zu übernehmen, ist für mich Ehre und Herausforderung zugleich. Die großen gesellschaftlichen Themen wie Digitalisierung, Klimawandel und wirtschaftliche Ungleichheiten betreffen den Tourismus unmittelbar.
Es ist unsere Aufgabe, diese Herausforderungen zu erkennen und in den Ausbildungsprogrammen faktenbasiert und zukunftsorientiert aufzugreifen. So stellen wir sicher, dass unsere AbsolventInnen als VordenkerInnen in der Branche wahrgenommen werden.“ Florian Aubke bringt langjährige Erfahrung in Aufbau und Management akademischer Bildungsangebote im Tourismusbereich mit. Er übernimmt den Studienbereich von Michael Mair, der leitete den Studienbereich von 1997 bis 2019. Mair bleibt der FHWien der WKW verbunden und ist nun als Senior Advisor Academic Teaching an der auf Management und Kommunikation spezialisierten Fachhochschule tätig.

Vor seinem Wechsel an die FHWien der WKW war Florian Aubke zwölf Jahre lang an der MODUL University Vienna tätig. Zuletzt verantwortete der 44-Jährige dort als Dekan die akademischen Belange aller Bachelor-Programme mit rund 500 Studierenden, 30 Fakultäts-Mitgliedern und 50 externen Lehrenden. Seine Aufgaben umfassten die Programmplanung und Qualitätssicherung ebenso wie die Budgetplanung, Lehrenden-Auswahl und pädagogische Weiterbildung. Der gebürtige Deutsche hat sein Doktorat an der WU Wien mit dem Abschluss „Summa cum laude“ erlangt.

Newsletter bestellen

Mediadaten