07.02.2020

Von Alpengarnelen bis zu Kammmuschelfleisch

Metro gilt als einer der größten Fischhändler Europas und bietet eine transparente Lieferkette transparent: Mit der „Pro Trace App“ und durch Abscannen des Barcodes erfährt man, wo und auf welche Art und Weise der Fisch gefangen wurde.

In Österreich umfasst das Frischfisch-Sortiment von Metro 30 verschiedene Süßwasserfisch- und 70 Salzwasserfischarten, sowie 50 verschiedene Sorten von Schalen- und Krustentieren – inklusive seltener Meeres- und Süßwasser-Exoten. Viele weitere Spezialitäten werden auf Bestellung angeboten (insgesamt rund 1.000 Fisch-Artikel).

Echt aus Tirol und eine echte Neuheit, erhältlich in den METRO Großmärkten Salzburg, Innsbruck und Dornbirn, sind die Alpengarnelen. „Die Aufzucht befindet sich in Hall in Tirol, wo die Alpengarnelen in reinem Tiroler Quellwasser heranwachsen; ganz ohne chemische Zusätze und frei von Antibiotika“, erklärt Haubenkoch Aaron Waltl, Metro Executive Chef und Trend- und Foodscout der Metro Österreich. „Bei den Salzwasserfischen stellen wir eine verstärkte Nachfrage nach ganzen Fischen fest: beliebt sind unter anderem ganzer Segelfisch und ganzer Schwertfisch. Ebenfalls im Trend liegen Lachs und Lachsfilet aus Island.“ Ab dem Frühjahr bietet Metro als Produktneuheit frisches Kammmuschelfleisch aus dem Atlantik (Irland und Schottland) an.

Umfassende Informationen zum Thema Fisch & Seafood bei Metro finden Sie hier!

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten