18.12.2020

Wander-Charity bringt fetten Scheck

Das von café+co organisierte „Wirtschaftswandern“ brachte heuer die stolze Summe von 25.000 Euro für das „Netzwerk Tirol hilft“ – und das auch ganz ohne Wandern.

Aufgrund der Corona-Situation konnte die traditionelle café+co Wirtschaftswanderung 2020 nicht stattfinden. Doch auch ohne das gemeinsame Wandern spendeten hochkarätige Führungskräfte, Wirtschaftstreibende und Diplomaten in diesem Jahr eine Summe von insgesamt 25.000 Euro für den guten Zweck. Anfang Dezember übergaben Fritz Kaltenegger, Geschäftsführer von café+co und Herbert Rieser (Wander-Organisator), den diesjährigen Spendenscheck an das „Netzwerk Tirol hilft“. Die von Landeshauptmann Günther Platter ins Leben gerufene Soforthilfeinitiative steht in Not geratenen Tirolerinnen und Tirolern mit rascher und unbürokratischer Hilfe zur Seite.

10mal gewandert, 11mal gespendet

„Mein verbindlichster Dank gilt allen Partnern der café+co Wirtschaftswanderung für ihre Unterstützung und Treue sowie für die Bereitschaft, auch in diesem Jahr unserem Spendenaufruf zu folgen“, erklärt Fritz Kaltenegger und fügt hinzu: „Ganz besonders möchte ich mich auch bei Martha Schulz und ihrem Team für die großartige organisatorische Unterstützung im Vorfeld bedanken!“ Seit der ersten Wirtschaftswanderung vor nunmehr elf Jahren konnte bereits eine Spendensumme von über 275.000 Euro für das „Netzwerk Tirol hilft“ gesammelt werden.

Kulissenwechsel: Künftig wird im Zillertal gewandert

Auf Jahre des gemeinsamen Wanderns durch die Berglandschaft Kitzbühels, wird 2021 der ursprünglich bereits für dieses Jahr geplante Wechsel der Kulisse folgen: Die elfte Wirtschaftswanderung wird am 24. und 25. September 2021 in Partnerschaft mit der Industriellenvereinigung Tirol, Spieljochbahn Fügen, Ferienregion Fügen Kaltenbach und der Bezirksstelle Schwaz der WK in Fügen im malerischen Zillertal veranstaltet.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten