22.09.2020

Wedl weist den Weg, wo es im Winter langgeht

Bei der Hausmesse des Tiroler Handelshauses am Standort Zell am See/Saalfelden rückten Betriebslösungen im Banne von Covid 19 ins Zentrum des Interesses.

Wenn völlige Verunsicherung und Ungewissheit darüber, ob ein Winterbetrieb überhaupt möglich ist, das tägliche Denken bestimmen, dann entpuppte sich die Hausmesse des Tiroler C&C-Handelshauses Wedl am Standort in Zell am See zu einer Veranstaltung, die genau zur richtigen Zeit an den richtigen Ort kommt.

„Als österreichisches Familienunternehmen sehen wir es als unsere Aufgabe, für unser Kunden auch in schwierigen Zeiten die Ärmel hochzukrempeln und Partnerschaft zu leben. Daher freut es uns sehr, dass wir trotz der aktuellen Situation unser hochwertiges Sortiment und die neuesten Gastro-Trends hier in Zell am See präsentieren konnten“, zeigt sich Lorenz Wedl, Teil der Geschäftsführung und Sprecher des Handelshaus Wedl, erfreut.

Workshop über detaillierte Covid-Maßnahmen

Um die Gesundheit der Besucher sowie der Aussteller und Wedl-Mitarbeiter bestmöglich zu gewährleisten, wurde für die Veranstaltung gemeinsam mit dem Crowd Safety Manager Martin Bardy, siflux, ein umfangreiches Präventionskonzept erstellt. Neben einer detaillierten Registrierung beinhaltete das Konzept erweiterte Hygienemaßnahmen, ein durchgehendes Informationsangebot zu den Covid-19 Maßnahmen sowie die Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes. Zudem wurden auch die Lüftungsmöglichkeiten erweitert und die Aussteller-Stände großzügiger verteilt. So konnten die Personenströme kontrolliert und hohe Kontaktintensitäten vermieden werden. Als besonderes Messe-Highlight teilte der Sicherheits-Experte Martin Bardy in einem Workshop sein Wissen mit den Fachbesuchern. Dabei ging er darauf ein, wie sich die Gastronomie auf die kommende Wintersaison vorbereiten kann und welche vorbeugenden Maßnahmen sie anwenden können, um eine Ausbreitung im Betrieb zu verhindern. Auch rechtliche Rahmenbedingungen wurden im Workshop thematisiert.

Für weitere Highlights sorgten die Topwinzer und Starköche, welche die Messebesucher mit Speis und Trank verköstigten. „Die Mischung aus Verkaufs- und Präsentationsmesse hat sich bewährt und es ist schön zu sehen, dass sich unsere Hausmesse zu einem Branchentreff der Salzburger Gastronomie entwickelt hat“, freut sich Kurt Schneider, Wedl Gesamtleitung Saalfelden.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten