22.06.2020

Wiener Hotel startet Crowdfundig für seine Lehrlinge

Das von der Caritas geführte Hotel will mit dieser Aktion die Lehrlinge aus der Kurzarbeit holen und ihnen wieder die Chance geben, ihren Beruf im Hotelalltag zu erlernen.

Das magdas Hotel bildet seit fünf Jahren erfolgreich junge Menschen mit Fluchterfahrung aus. Das Projekt ist diesen Sommer wegen Corona und dem nur schleppend wieder anlaufenden Betrieb in Gefahr. Um die Lehrlinge aus der Kurzarbeit zu holen hat Direktorin Gabriela Sonnleitner mit ihrem Team eine besondere Hilfsaktion gestartet. „Denn jeder Tag zuhause kostet Ahmed, Guled, Ibrahim, Jankin, Mariama, Mohammad und Nael Zukunftschancen“, gibt sie zu bedenken. Denn im Home Office gibt es keine Gäste, keine Infrastruktur und niemanden, der mit ihnen lernt. Sie brauchen das Hotel, den Umgang mit Gästen, mit Buchungs- und Kassensystemen und den täglichen Kontakt mit Kollegen und Kolleginnen und Ausbildnern und Ausbildnerinnen. Das ist wichtig für die Fachkenntnisse, Selbstsicherheit und auch, um die deutsche Sprache nicht zu verlernen. und die volle Unterstützung für ihre Zukunft.

MIt 35.000 Euro sieben Lehrstellen sichern

Darüberhinaus ist magdas Hotel ein Platz für Begegnungen weit über die klassischen Grenzen des Hotelbetriebes hinaus. Und auch ein Ort, an dem Vorurteile ab- und neue Denkmuster aufgebaut werden. Unter dem Titel „Don´t stop magdas now“ wurde ein Spendenaufruf gestartet, um auch mit kleinen Unterstützungen den jungen Menschen eine Zukunft zu geben. Mit insgesamt 35.000 Euro kann das Unternehmen seine sieben Lehrlinge für drei Monate aus der Kurzarbeit holen und auch diesen Sommer trotz Corona erfolgreich weiter ausbilden. Und ab Herbst können mit dem Geld ein bis zwei weitere Lehrstellen wieder besetzt und die ersten sechs Monate finanziert werden. Jeder weitere Euro fließt ebenfalls in die Ausbildung junger Menschen mit Fluchterfahrung. In 18 Tagen sind bereits über 11.000 Euro von 167 Unterstützern eingegangen, die Aktion läuft noch bis 10. Juli 2020.

Alle Informationen dazu finden Sie hier.

© magdas HOTEL
magdas HOTEL Direktorin Gabriela Sonnleitner über das Projekt.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten