29.12.2020

Willys Wochenrückblick: Auf auf zur Rudelbildung

Obzwar laut Wissenschaft das kollektive Wissen dank des Internetzes und aller seiner Möglichkeiten sukzessive zunimmt, bin ich mir ziemlich sicher, dass uns das Gros der Menschheit, also die meisten von uns sukzessive unter der Hand vertrotteln ...

… Um dafür handfeste Indizien heranzukarren, muss man gar nicht weit fahren, weder geographisch noch vom Zeitfaktor her. Und um an dieser Stelle die Klimanerds zu beruhigen, bei dieser Fahrt wird kein CO2 ausgestoßen, überhaupt keines. Das funktioniert ganz einfach mithilfe unserer Ganglien und Synapsen. Man muss sie nur richtig einsetzen zu wissen.

Begeben wir uns also auf Indiziensuche warum die Menschen, konkret die Österreicher, aber nicht nur, IQ-mäßig in Richtung Styropor tendieren, wobei Styropor für einen Dämmstoff sehr wohl als intelligentes Produkt gilt, aber eben nur für einen Dämmstoff.

Der mir am nächsten gelegene diesbezügliche Hotspot war der Semmering, vor dessen Liften man sich am 24. und 25. Dezember gegenseitig auf die Ski stieg, sich anrempelte, wegdrängte und niederbrüllte wie in guten alten Zeiten, als Mund- und Nasenfetzerln noch durch gscheite Roger-Staub-Hauben ersetzt wurden. Am 26. Dezember baute die Gemeinde Semmering Anstellschikanen ähnlich wie an Flughäfen auf, gab aber im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu, keine Ahnung zu haben wie man mit dem noch weitaus undisziplinierterem Rodelvolk verfahren solle.

Worauf man am 27. Dezember notgedrungen resignierte und die Rodelpisten komplett sperrte. Kein Dodel durfte also fortan mit seiner Rodel für ziemlich hinterfragungswürdige Fernseh- und Facebookbilder sorgen. Was für alle vier Weihnachtstage gilt, war die Tatsache, dass viele überhaupt keine Masken trugen, dass die meisten in ihrer Gier die ersten sein zu müssen, den Babyelefanten mit einem Spitzmauserl verwechselten und die permanenten Durchsagen des Liftpersonals in Sachen Maske tragen und Abstandhalten mit höhnischem Gelächter und Stinkefinger quittierten.
Okay, auch wenn VDB gerne behauptet wir sind nicht so, muss ich sagen, doch, wir sind so. Ignorant, ichbezogen, argumenteresistent und obergscheit.

Jetzt werden gleich wieder viele aufjaulen, aber bitte ich bin nicht so, ich halte mich an alle Maßnahmen und mach alles was uns die Gottobersten vorschreiben. Das ist schön für Sie, ändert aber nichts daran, dass die Menschen in der Masse ihr Verhalten ändern. Das ist beim Schnäppchenkauf so, beim Liftanstellen oder unter Alkoholeinfluss. Den gesunden Menschenverstand stets daheim in der Garderobe zu vergessen ist halt wahrlich kein Zeichen von Intelligenz. Andererseits ein Maßnahmenpaket zu verabschieden, in dem man die Massen regelmäßig zur Rudelbildung einlädt, auch nicht.

Von Willy Zwerger
Der renommierte Journalist aus dem Manstein Verlag und Edelfeder des Handelsmagazins CASH schreibt nun auch regelmäßig auf Stammgast.Online zu aktuellen Themen, die unsere Branche bewegen. Durchaus kritisch, hoffentlich diskussionsanregend und immer mit einer großen Prise Humor versehen.
Sagen Sie uns Ihre Meinung: redaktion(at)hotelundtouristik.at

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten