09.06.2021

Zell am See-Kaprun präsentiert neue Tourismusstrategie

Die Stärken der landschaftlichen Einzigartigkeit zwischen Gletscher, Berg und See und des breiten Angebots fokussiert die Region in ihrer zukünftigen Ausrichtung. Zell am See-Kaprun wird als wiedererkennbare Marke mit einem klaren Image national und international vermarktet. 

Seit August des Vorjahres arbeitete man gemeinsam im Team und mit über 200 Meinungen vom Markt an einer neuen Strategie bis 2025. Deren Inhalte mit neuen Zielen, Werten, Zielgruppen und strategischen Handlungsfeldern wurde am 7. Juni offiziell im Rahmen einer großen Veranstaltung mit allen Partnern im Ferry Porsche Congress Center präsentiert.

„Damit Zell am See-Kaprun als Region langfristig Erfolg hat, müssen wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Die überarbeitete Strategie zeigt deutlich, was Gutes entstehen kann, wenn alle Bereiche inkludiert werden und die Zusammenarbeit mit Stakeholdern gestärkt wird“, betont Tourismusdirektorin Renate Ecker.

Vision und Mission und Handlungsfelder

Der neue Weg baut auf dem bisherigen auf und ist eine konsequente Fortsetzung des Markenkerns von Gletscher,  Berg und See. Mit der Vision, zu den Top 3 der Ganzjahres-Premium-Alpen-Destinationen zu zählen, möchte Zell am See-Kaprun seinen Gästen nachhaltige und ganzjährige Erlebnisse bieten. Qualität und Niveau führen als neue Werte die künftige Arbeit an. Im Fokus für die Zukunft stehen die Steigerung der Wertschöpfung und Auslastung der Partner sowie die Ganzjährigkeit. Teil der Mission ist es auch, Gäste, Betriebe sowie die Bevölkerung zu begeisterten Werbeträgern der Marke Zell am See-Kaprun zu machen.

Aus dem Markenkern Gletscher, Berg und See ergeben sich strategische Handlungsfelder mit einzelnen Angebots- und Produktbereichen. Neu sind die wichtigen Themen Nachhaltigkeit und Mobilität, die eine zentrale Rolle in der Strategie spielen. Man betont, „mutige Schritte“ setzen zu wollen, um zur Vorzeigeregion zu werden.

Nahmärkte und Zielgruppen

In Zell am See-Kaprun verbringen Gäste aus mehr als 60 verschiedene Nationen ihren Urlaub, in der Strategie 2025 wurden Märkte priorisiert, um einzelne Marktanteile zu sichern und auszubauen. In der Neu-Aufstellung der Märkte-Matrix der Zukunft haben die europäischen Nahmärkte und Nachbarländer an Relevanz zugenommen und wurden daher entsprechend höher priorisiert.

Eine klare Definition und Differenzierung der Zielgruppen war ebenso Teil der neuen Produktentwicklung und Markt-Ansprache. So wurden drei wesentliche Zielgruppen von Zell am See-Kaprun festgelegt: Der Outdoor-Sportler und Abenteurer, der genussvolle Aktivurlauber und die Cool Families.

Maximilian Posch, Obmann des TVB Zell am See: „Neben den quantitativen Zielen der neuen Strategie ist auch die Steigerung der Begehrtheit und Bekanntheit von Zell am See-Kaprun wichtig. Darüber hinaus wollen wir eine stetige Weiterentwicklung der Angebote und Leitprodukte sowie eine Professionalisierung und damit verbundene höhere Preisdurchsetzung für alle Betriebe in der Region vorantreiben.“

www.zellamsee-kaprun.com

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten