21.02.2018

Zum Abschied einen Circle

Langjähriger Managing Director der Brau-Union, Markus Liebl, war Gast bei Karin Strahners Wirtschaftsclub.

Im K.S.-Circle ging es diesmal bierig zu. DI Dr. Markus Liebl und Mag. Bernhard Mitteröcker stellten in einer charmanten Doppelconference das neue, revolutionäre Theken-Zapfsystem der Brau Union vor: Blade, eine weitere bahnbrechende Innovation des Bierproduzenten, der mit 2.200 Mitarbeiter einen Umsatz von knapp 700 Mio Euro erwirtschaftet und mit vierzehn führenden Biermarken und über 100 Biersorten über 5 Millionen Hektoliter Bier in Österreich umsetzt. Die Überlegung für die jüngste Innovation: Bierkultur ist auch Zapfkultur. Es geht doch nichts über ein frisch gezapftes Bier, oder? Blade ist nicht nur ein wahrer Hingucker, sondern auch einfach zu bedienen. Das wurde sofort getestet: begeistert zapften sich die K.S.-Circlisten ihr frisches Gösser… und wurden dazu mit einem perfekt darauf abgestimmten Fingerfood-Menü von Starkoch Manferd Stockner verwöhnt: Wiener Schinkenfleckerl, Szegediner Gulasch und Mohnnudeln. So lässt es sich prima netzwerken. Es circelten, diskutierten & zapften unter anderen: Wolfgang Lackner (Europ. Reiseversicherung), Walter Wallner (Schlumberger), Bert Copar (Wiener Donauturm), Kari Hohenlohe (Gault Millau), Robert Herman (Yuu’n Mee Seafood), Valentin Latschen (Edelbrennerei Pfau)

- Marion Pelzel/Estée Lauder

- Günther Tengel/Amrop Jenewein

- Werner Pillwein/Multikauf

- Andreas Ubl/ifm Services

- Monica Rinteresbacher/Leitbetriebe Austria

- Sandy Graski-Hoffmann/MAC Hoffmann

- Daniela Heininger/Sensor Marktforschung

- Sonja Lesjak-Rasch/Hotel & Touristik

- Franz Englhofer/CorporateBiz

Newsletter bestellen

Mediadaten