18.01.2022

Zuwachs für Top-Ausflugsziele

Die TOP-Ausflugsziele Niederösterreichs begrüßen mit der Landesgalerie Niederösterreich in Krems an der Donau, der Sole Felsen Welt in Gmünd sowie dem Stift Dürnstein drei neue Mitgliedsbetriebe.

Damit führen in der Saison 2022 erstmals 53 Mitgliedsbetriebe das begehrte Qualitätssiegel in Niederösterreich. Eveline Gruber-Jansen, Sprecherin der TOP-Ausflugsziele Niederösterreichs, ist überzeugt, das wird „den Ausflugssektor im Land weiter stärken. Wir setzen auf ein gesundes Wachstum und bleiben unserer Qualitätslinie treu.“ Die drei neuen Mitgliedsbetriebe haben alle Punkte des anspruchsvollen Kriterienkataloges erfüllt.

Tor zur Wachau: Stift Dürnstein

In der Wachau gibt es viele geschichtsträchtige Orte und Städte, aber kaum ein Städtchen ist über die Grenzen Österreichs bekannt wie Dürnstein. Umrankt von Sagen und Geschichten zählt der barocke blaue Turm des Stifts Dürnstein zu den bekanntesten Wahrzeichen der Region. Bei dem Stift handelt es sich um ein Barockjuwel, das 1410 als Augustiner-Chorherrenstift gegründet und 300 Jahre später prachtvoll umgebaut wurde. Unter Kaiser Joseph II kam es 1788 zu einer Klosteraufhebung. Seit Mai 2019 präsentiert das Stift Dürnstein die Ausstellung „Entdeckung des Wertvollen“. Der Rundgang startet in der bisher der Öffentlichkeit nicht zugänglichen gotischen Säulenhalle, führt durch den barocken Stiftshof weiter in den Ausstellungsbereich zur der Donauterrasse, danach in den ersten Stock und zum Abschluss in die barocke Stiftskirche.

Kunst und Kultur: Landesgalerie Niederösterreich

Die malerische Wachau, einer der schönsten Landschaftsabschnitte entlang der Donau, ist nicht nur für hervorragenden Wein, mittelalterliche Burgen, Kirchen und schöne Klosteranlagen bekannt. Sie beheimatet auch sehenswerte Kunst- und Kultureinrichtungen. Im Mai 2019 eröffnete die Landesgalerie Niederösterreich als neues Museum in einer der bedeutendsten Kulturlandschaften Österreichs: Der architektonisch markante Neubau in Krems an der Donau setzt ein starkes Signal für die bildende Kunst am Tor zur UNESCO Weltkulturerbestätte Wachau. 3.000 Quadratmeter modernste Ausstellungsfläche auf fünf Ebenen bieten Platz für wechselnde Ausstellungen auf höchstem Niveau. Seit Jänner 2022 hat Gerda Ridler die künstlerische Leitung der Landesgalerie übernommen. Ab April ist eine groß angelegte Retrospektive zu Isolde Joham zu sehen.

Erholung pur: Sole Felsen Welt

Mit der Sole Felsen Welt in Gmünd wird die Kategorie „Thermen & SPA“ der TOP-Ausflugsziele Niederösterreichs aufgewertet. Die neue Attraktion im Waldviertel bietet Paaren sowie Familien mit Kindern ein umfassendes Erholungsangebot. Das Wasser im Sole Felsen Bad ist mit Bad Ischler Heilsole angereichert. Diese entlastet die Gelenke, wirkt positiv auf das Hautbild, stabilisiert den Kreislauf und senkt den Blutdruck. Verteilt auf einer Wasserfläche von 1.000 Quadratmetern werden die Gäste mit dem Strömungskanal, Whirlliegen, Luftsprudelsitzplätzen, Massagedüsen und Sole Relax Lagunen verwöhnt. Auch für Kinder ist eine Menge geboten: Dafür sorgen Erlebnis- und Schlangenrutsche, Kinder- sowie Sportbecken mit Wasserkletterwand und Sprungblöcken.

Der passende Wegbegleiter für die kommende Ausflugssaison ist die neu gestaltete Mobilitätskarte, die online unter www.top-ausflug.at zum Download bereit steht. In gedruckter Form liegt die Karte vor Ort bei den Mitgliedsbetrieben zur freien Entnahme auf.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten